Werbung:

 

Politik

Bystron: „Ich nehme das „Arschloch“ zurück, denn Joschka Fischer ist in Wahrheit ein Riesenarschloch“

Es war einer dieser Momente, in dem der Bundestag für einen Sekundenbruchteil stillstand. Hat Bystron den früheren Außenminister Fischer wirklich als Arschloch bezeichnet? Manche mussten grinsen, andere empörten sich. Ein gefundenes Fressen für die Mainstream-Medien. Was Petr Bystron gar nicht so recht ist. Er hätte lieber, dass sich auf die Kernaussage seiner Rede konzentriert werden würde, die Heuchelei der Grünen.

 

Mann & Frau

Video: Moslem spricht über Heirat und Sex mit einem kleinen Mädchen

Wieder einmal ein schockierender Beleg für das Selbstverständnis mancher Moslems. Für den Herrn im Video ist eine Ehe und auch Sex mit einem neunjährigen Mädchen keine große Sache. Credo: Mo hat’s vor 1300 Jahren vorgemacht, also muss es in Ordnung sein. Solchen Menschen muss endlich und unmissverständlich klar gemacht werden, dass sie in Europa nichts verloren haben. Darüber sollte ein Konsens zwischen Links, Mitte und Rechts herrschen. Eigentlich.

 

 

Humor

Kaiser vs. „rechte Hetzer“: Warum sind die Menschen in der Gegenbewegung nur so humorlos?

Der libertäre Buchautor Gunnar Kaiser hat es auf YouTube mit einer Satire versucht. Die überraschenderweise ziemlich gelungen daherkommt. So gelungen, dass sie etwa die Hälfte der Gegenbewegung nicht verstanden hat und wohl tatsächlich dachte, aus Kaiser wäre über Nacht Moritz Neumeier geworden.
Das ist schade. Und auch irgendwie ein bisschen traurig.

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft