Werbung:

 

Linksextremisten und das Klima

 

 

Sport

Nach Auffahrunfall: Nannte Schönheitschirurg Meyer Weltmeister Boateng „Neger“?

Puh. Schwierige Geschichte. Fest steht: Fußballweltmeister Jérôme Boateng (31, FC Bayern München) ist dem Münchner Schönheitschirurgen Dr. Ludger Meyer am 16. Juni mit seinem Mercedes G-Klasse aufgefahren. Was danach passierte, darüber wird gestritten. Der eigentliche Skandal: Selbst wenn Boatengs Vorwurf stimmen sollte, wieso wird der Staatsschutz eingeschaltet, wenn jemand „Neger“ sagt? In wie fern ist der Staat vom Wort „Neger“ gefährdet? Belegt wieder einmal: Deutschland ist ein Irrenhaus...

 

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft