Kategorie durchsuchen

Videos

7 Beiträge

„Achtung, Reichelt!“ – Ex-BILD-Chef klärt nun auch auf YouTube auf

Nach seinem Abschied bei BILD machte Julian Reichelt auf Twitter und Instagram ordentlich Wirbel. Dass da noch etwas Großes, etwas Eigenes von ihm kommen würde, war klar. Nun ist es erst einmal „nur“ ein eigener YouTube-Kanal geworden, aber das ist doch schon mal ein Anfang. Ganz bei Null muss der frühere BILD-Chefredakteur auf YouTube übrigens nicht anfangen. Er hat den Fan-Kanal „Reichelt Ultras“ übernommen, der in kurzer Zeit bereits 20 000 Abonnenten sammeln konnte. Wir wünschen Julian, mit dem wir nicht immer, aber schon ziemlich oft, einer Meinung sind, viel Erfolg mit seinem neuen Kanal!
Weiter

„Kaum Wirkung“ – Expertengremium der Bundesregierung rechnet mit Lauterbachs Maßnahmen ab

Endlich ist sie da, die „Evaluation“ (Untersuchung und Bewertung) der Corona-Maßnahmen durch ein 18-köpfige Expertengremium (u.a. Virologe Hendrik Streeck und Charité-Chef Heyo Kroemer). Geklärt werden sollte, wie die Maßnahmen wirkten, um die Fehler der Vergangenheit im Herbst nicht zu wiederholen. Das Ergebnis in Kürze: Die Maßnahmen zeigten kaum Wirkung! Näheres in unterem Video.
Weiter

Klima-Irrsinn: „Wir müssen unseren Wohlstand abbauen“, quakt ZDF-Wetterfrosch Özden Terli

Immer mehr öffentlich-rechtliche Wetterfrösche nutzen ihre Wetterberichte für wirre Klimapropaganda. An vorderster Front: Özden Terli. Der Wettermann des ZDF sorgte diese Woche mit der Aussage „Wir müssen einen Teil unseres Wohlstands abbauen“ für einen handfesten Skandal. Darüber berichtete selbstverständlich auch der DeutschlandKURIER. Was Terli so gar nicht passte, wie einige seine Tweets belegen. Näheres in unterem Video.
Weiter

ENDLICH! Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ zu

In meinem aktuellen ,„Irrenhaus Deutschland“-Video (siehe unten) knöpfe ich mir neben Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) auch noch „Grünen“-Chefin Ricarda Lang, Wirtschaftsminister Robert Habeck („Grüne), die Kommunisten der Partei „Die Linke“, sowie die Migranten-Gewalttäter in den Freibädern vor.
Weiter