Werbung:

Kategorie - Mann & Frau

Corona: Was die bessere Strategie gewesen wäre – und warum wir uns den drastischen Maßnahmen beugen sollten

Wir haben da diese WhatsApp-Gruppe (fragt mich nicht, warum wir nicht schon längst auf Telegram umgezogen sind – ich hab das bereits ein dutzendmal angeregt), in der lauter Publizisten der Gegenbewegung sind. Auch dort wird leidenschaftlich über die richtige Strategie in den Tagen des Coronavirus diskutiert. Eine Nachricht von Collin McMahon, dessen Frau in einem Krankenhaus arbeitet, an einen Mitstreiter, eher ein Skeptiker der drastischen Maßnahmen der Bundesregierung, möchten wir mit Euch...

Loading...
Video

Faktencheck Neukölln: Jeder dritte muslimische Mann hat mehrere Frauen

Für den Deutschland Kurier waren Stefan Bauer und ich in Berlin-Neukölln unterwegs. Dort befragten wir türkischstämmige Anwohner. Wir trafen auf nette Jungs, die uns allerdings unsere Zahlen und Fakten, mit denen wir sie konfrontierten, nicht so recht abkaufen wollten. Deshalb haben wir einen Faktencheck zu diversen Themen gemacht.
Heute geht es um die Frage: Finanzieren wir in Neukölln mit unseren Steuergeldern eine Harems-Kultur?

Homo-Gate: Hat Whistleblower Tom Radtke Johannes Kahrs (SPD) gedroht?

Wen meinte Tom Radtke (Die Linke) als er twitterte: „Der Hamburger Bundestagsabgeordnete sollte aufpassen, sonst ergeht es ihm wie seinem ehemaligen Fraktionskollegen Edathy. Ich kenne die Namen einiger seiner Opfer.“
Die Beschreibung könnte auf Johannes Kahrs passen. Er lebt in Hamburg, er ist Bundestagsabgeordneter und er ist schwul. Und es gibt da so Gerüchte – aus den Mainstream-Medien wohlgemerkt. Aus diesem Anlass habe ich einen Artikel ausgekramt, den ich 2018 schrieb.

Die Linke schmeißt Whistleblower Tom Radtke raus!

Eine Krähe hackt der anderen bekanntlich kein Auge aus, denn EIGENTLICH müsste es der Linken doch recht sein, wenn Jungpolitiker Tom Radtke (18) über einen Homo-Skandal rund um einen SPD-Politiker (wir wissen alle, wer es ist, dazu später mehr) auspackt, den Sozialdemokraten damit schadet. Doch nö: Florian Kaiser, Pressesprecher der Linken, sagte der HAMBURGER MORGENPOST: „Auf jeden Fall bleibt er kein Mitglied der Linken“.

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft