Video

„Kaum Wirkung“ – Expertengremium der Bundesregierung rechnet mit Lauterbachs Maßnahmen ab

Endlich ist sie da, die „Evaluation“ (Untersuchung und Bewertung) der Corona-Maßnahmen durch ein 18-köpfige Expertengremium (u.a. Virologe Hendrik Streeck und Charité-Chef Heyo Kroemer). Geklärt werden sollte, wie die Maßnahmen wirkten, um die Fehler der Vergangenheit im Herbst nicht zu wiederholen.

Das Ergebnis in Kürze: Die Maßnahmen zeigten kaum Wirkung!

Näheres in unterem Video.

Quelle

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „1984“ unterstützen!

Total
0
Shares
1 Bemerkungen
  1. Niemand kann behaupten, die Maßnahmen hätten keine Wirkung gezeigt!
    Ich sehe diese Wirkung jeden Tag beim Einkaufen an der Kasse, jeden Tag im paranoiden-psychotischen Verhalten der Menschen in Deutschland. Jeden Tag beim Wirtschaftsbericht in den Zeitungen. Diese Maßnahmen hatten eine verheerende Wirkung! Sie waren kriminell und menschenverachtend. Lauterbach müsste sich dafür vor einem ordentlichen Gericht verantworten.

Weitere Bemerkungen sind nicht mehr möglich.

Vorheriger Beitrag

Klima-Irrsinn: „Wir müssen unseren Wohlstand abbauen“, quakt ZDF-Wetterfrosch Özden Terli

Nächster Beitrag

Trotz der Note 6 für die Maßnahmen: Gesundheitsminister wollen Deutschland im Herbst wieder lahmlegen!

Relevante Artikel
Weiter

„Freundliches Feuer“ gegen Augsburgs AfD-Chef Andreas Jurca

Wenn ein Politiker Opfer eines Anschlags wird, versucht die politische Gegenseite erst einmal Zweifel zu säen. Die uralte Geschichte à la „ist Rosa Luxemburg tatsächlich ermordet worden oder einfach nur besoffen in den Berliner Landwehrkanal gefallen?“ Das ist also nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist dagegen, dass ausgerechnet die konservative „Junge Freiheit“ versucht, im Fall des konservativen Lokalpolitikers Andreas Jurcar Zweifel an seiner Version der Tat zu säen.