Video

„Kaum Wirkung“ – Expertengremium der Bundesregierung rechnet mit Lauterbachs Maßnahmen ab

Endlich ist sie da, die „Evaluation“ (Untersuchung und Bewertung) der Corona-Maßnahmen durch ein 18-köpfige Expertengremium (u.a. Virologe Hendrik Streeck und Charité-Chef Heyo Kroemer). Geklärt werden sollte, wie die Maßnahmen wirkten, um die Fehler der Vergangenheit im Herbst nicht zu wiederholen.

Das Ergebnis in Kürze: Die Maßnahmen zeigten kaum Wirkung!

Näheres in unterem Video.

Quelle

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „1984“ unterstützen!

Total
9
Shares
1 Bemerkung
  1. Niemand kann behaupten, die Maßnahmen hätten keine Wirkung gezeigt!
    Ich sehe diese Wirkung jeden Tag beim Einkaufen an der Kasse, jeden Tag im paranoiden-psychotischen Verhalten der Menschen in Deutschland. Jeden Tag beim Wirtschaftsbericht in den Zeitungen. Diese Maßnahmen hatten eine verheerende Wirkung! Sie waren kriminell und menschenverachtend. Lauterbach müsste sich dafür vor einem ordentlichen Gericht verantworten.

Weitere Bemerkungen sind nicht mehr möglich.

Vorheriger Beitrag

Klima-Irrsinn: „Wir müssen unseren Wohlstand abbauen“, quakt ZDF-Wetterfrosch Özden Terli

Nächster Beitrag

Trotz der Note 6 für die Maßnahmen: Gesundheitsminister wollen Deutschland im Herbst wieder lahmlegen!

Relevante Artikel
Weiter

Trotz der Note 6 für die Maßnahmen: Gesundheitsminister wollen Deutschland im Herbst wieder lahmlegen!

Obwohl die Experten-Kommission (beauftragt von Regierung und Bundestag) eine vernichtende Bilanz der Corona-Maßnahmen zog, planen die Gesundheitsminister der Länder für den Herbst bereits den nächsten Lockdown! Dazu erklärt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD): Das Gutachten der Experten-Kommission sei „keine Bibel, aus der zu zitieren ist“ und auch „nicht das letzte Wort“. Näheres im Video unten.
Weiter
hochgeladenes Video

Lauterbachs Entgleisung: Ungeimpfte Verdi-Mitarbeiter „haben keinen Beitrag zur Bewältigung der Pandemie geleistet“!

In Magdeburg läuft bis Donnerstag das Treffen der Gesundheitsminister der Länder. Die Gewerkschaft Verdi protestiert vor Ort gegen den Pflegenotstand in Deutschland. Medizinischen Einrichtungen fehlt es an Personal und Zeit für ihre Patienten. So weit, so gut. Doch dann schnappte sich Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) das Mikrophon und leistete sich eine unfassbare Entgleisung. Wir fragen uns: Was muss noch passieren, bis das Männlein endlich seines Amtes enthoben wird?!