Deutschland in drei Minuten erklärt

IRRE! Fahrrad-Terroristin legt Verkehr lahm

Der Kantstein ist nur ein paar Millimeter hoch, die Reifen des Fahrrades sind für Querfeldeintouren geeignet, doch die Almandame hält lieber den Verkehr auf. Vielleicht wars doch keine so gute Idee, dass wir Frauen das Radfahren erlaubt haben.

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „1984“ unterstützen!

Total
1
Shares
1 Bemerkung
  1. Vielleicht war aber die Möglichkeit “Frau am Steuer” die wesentlich blödere Idee…

Weitere Bemerkungen sind nicht mehr möglich.

Vorheriger Beitrag

Martin Sellner: „Die harten Repressalien sind die Antwort des Staates auf unseren Widerstand“

Nächster Beitrag

Lohnt sich unsere Aufklärungsarbeit überhaupt noch, Peter Weber?

Relevante Artikel
Weiter

„Achtung, Reichelt!“ – Ex-BILD-Chef klärt nun auch auf YouTube auf

Nach seinem Abschied bei BILD machte Julian Reichelt auf Twitter und Instagram ordentlich Wirbel. Dass da noch etwas Großes, etwas Eigenes von ihm kommen würde, war klar. Nun ist es erst einmal „nur“ ein eigener YouTube-Kanal geworden, aber das ist doch schon mal ein Anfang. Ganz bei Null muss der frühere BILD-Chefredakteur auf YouTube übrigens nicht anfangen. Er hat den Fan-Kanal „Reichelt Ultras“ übernommen, der in kurzer Zeit bereits 20 000 Abonnenten sammeln konnte. Wir wünschen Julian, mit dem wir nicht immer, aber schon ziemlich oft, einer Meinung sind, viel Erfolg mit seinem neuen Kanal!
Weiter

Blaire White, Amerikas tapferste Kämpferin gegen Transaktivismus, ist selbst transsexuell

Die US-amerikanische Aktivistin Blaire White (28) bezeichnet ihre politische Einstellung als Mitte-Rechts. Mit Hilfe ihrer riesigen Reichweite, ihr folgen allein auf YouTube über eine Million Menschen, kämpft sie gegen alles, was unsere Freiheit bedroht, wie den Feminismus der dritten Welle und die Terrororganisation Black Lives Matter. Sogar gegen den aktuell völlig aus dem Ruder gelaufenen „Transgender“-Aktivismus kämpft Blaire, und das, obwohl sie bis 2015 selbst noch ein Junge war.
Weiter

„Kaum Wirkung“ – Expertengremium der Bundesregierung rechnet mit Lauterbachs Maßnahmen ab

Endlich ist sie da, die „Evaluation“ (Untersuchung und Bewertung) der Corona-Maßnahmen durch ein 18-köpfige Expertengremium (u.a. Virologe Hendrik Streeck und Charité-Chef Heyo Kroemer). Geklärt werden sollte, wie die Maßnahmen wirkten, um die Fehler der Vergangenheit im Herbst nicht zu wiederholen. Das Ergebnis in Kürze: Die Maßnahmen zeigten kaum Wirkung! Näheres in unterem Video.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner