12 politische Beiträge zum Schmunzeln

Heute mit der/die/das von den Linken Maja Tegeler, Bobby Habeck, Nichtduscher/-innen, dem Arschlöcher/-innen-Mann, Thomas Hitzlsperger, Winnetou und so einigen Komikern mehr.

Jetzt schon das lustigste Video des Jahres, ganz ohne Zweifel

Hat auch wieder keiner gewusst

Quelle: Twitter

Einfach mal so eben unter der Dusche die Welt retten

Genau – lasst das doch mal gleich ganz mit dieser ewigen Rumduscherei, Ihr Schlechtmenschen!

Quelle: GutmenschenKeule auf Telegram

Safe wird das Leben auf Deutschlands Straßen immer sicherer! Allerdings nur während der Ausgangssperren

Quelle: Argo Nerd auf Telegram

Erst wenn Daniel, der sich heute Dani nennt, 120 Tore in einer Saison in der Damenbundesliga schießt, wird der DFB die Sache neu andenken

Dazu Bestsellerautorin Birgit Kelle:

Wenn dir ein Mann erklärt, warum all seine leistungsunterprivilegierten Geschlechtsgenoss*innen demnächst in der Damenmannschaft auflaufen dürfen, um doch noch eine goldene Himbeere zu gewinnen, die sie im Männersport niemals bekämen und das alles nur im Namen von Gerechtigkeit, Vielfalt und Toleranz.

Löscht euch #DFB, aber ich wünsche natürlich allgemein viel Freude in der Damendusche.

#Transrechte gefährden #Frauenrechte und runinieren den #Frauensport.

Reichsbürger FC

Der Zweitligist hatte am Montag sein Outfit für die kommende Saison präsentiert, dessen Design bei einigen Assoziationen zur Reichskriegsflagge weckte. Die Farben dunkelblau, weiß und rot verlaufen quer über die Trikotbrust, die Reichskriegsflagge, ein Nazisymbol, setzt sich aus den Farben schwarz, weiß und rot zusammen.


Kicker | 21. Juni 2022

Sebastian von Fakten Frieden Freiheit hat dem Arschlöcher/-innen-Mann was zu sagen

Quelle: Fakten Frieden Freiheit auf Telegram

Vorschlag für ein neues TV-Format: Die Mini-Playback-Clan-Show live ausm Klassenzimmer

Quelle: Unblogd auf Telegram

Hier die ersten Bewerber für das TV-Format

Wäre auch mit richtig Action und so

NEU BEI KOPP!

Goldene Regel: Wenn jemand einen Satz mit „Ich persönlich …“ beginnt, lohnt das Weiterlesen eher selten

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „1984“ unterstützen!

Total
39
Shares
2 Bemerkungen
  1. Die Leute lernen es halt nicht anders, wer nicht hören will muss fühlen – und die Lehrerin hat es gefühlt im wahrsten Sinne des Wortes! zurück lehnen und geniessen, diese Klappspaten und linken Heuchler haben es nicht anders verdient

  2. Dumm und dümmer. Irgendwie kann ich langsam nicht mehr darüber lachen. Diese degenerierte und dekadente Brut tötet den letzten Nerv.

Weitere Bemerkungen sind nicht mehr möglich.

Vorheriger Beitrag

Oslo: Anschlag auf Schwulenklub (zwei Tote, 21 Verletzte) war islamistischer Terror!

Nächster Beitrag

„Das macht mich nur noch traurig“ — Duisburger erzählt, was aus seinem Stadtteil (Neumühl) geworden ist

Relevante Artikel
Weiter

Trotz der Note 6 für die Maßnahmen: Gesundheitsminister wollen Deutschland im Herbst wieder lahmlegen!

Obwohl die Experten-Kommission (beauftragt von Regierung und Bundestag) eine vernichtende Bilanz der Corona-Maßnahmen zog, planen die Gesundheitsminister der Länder für den Herbst bereits den nächsten Lockdown! Dazu erklärt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD): Das Gutachten der Experten-Kommission sei „keine Bibel, aus der zu zitieren ist“ und auch „nicht das letzte Wort“. Näheres im Video unten.
Weiter

13 Beiträge, für die ich amüsanterweise auf Facebook gesperrt wurde

Gern werde ich gefragt, was ich eigentlich noch auf Facebook mache. Liegt wahrscheinlich an meiner treuen Seele. FB war nach MySpace mein zweites soziales Netzwerk und ich hatte dort einst ein paar ganz gute Tage. Dazu kommt: Die Repressalien, denen Menschen wie ich auf Facebook ausgesetzt sind, also Sperrungen und Einschränkungen der Sichtbarkeit, lassen mich inzwischen völlig kalt. Ich nutze das Netzwerk, um Inhalte wie diese zu verbreiten und um vielleicht den einen oder anderen zu erreichen, den ich über mein Magazin oder Telegram nicht erreiche. Doch nun lasst uns zum Lustigen kommen, Freunde!
Weiter

„Kaum Wirkung“ – Expertengremium der Bundesregierung rechnet mit Lauterbachs Maßnahmen ab

Endlich ist sie da, die „Evaluation“ (Untersuchung und Bewertung) der Corona-Maßnahmen durch ein 18-köpfige Expertengremium (u.a. Virologe Hendrik Streeck und Charité-Chef Heyo Kroemer). Geklärt werden sollte, wie die Maßnahmen wirkten, um die Fehler der Vergangenheit im Herbst nicht zu wiederholen. Das Ergebnis in Kürze: Die Maßnahmen zeigten kaum Wirkung! Näheres in unterem Video.