Eilmeldung

Die neusten Fakten im Fall Oliver Janich

Unsere Informationen {Stand 5 Uhr 15) stammen entweder von Oliver Janich persönlich, oder aus seinem nahen Umfeld. OJ selbst hat uns gebeten, die neuesten Fakten zu verbreiten, auch, um den Märchenerzählern im Mainstream etwas entgegenzusetzen.

Die drei Gründe für die Verhaftung von Oliver Janich sind:

1. Das nachweislich satirisch gemeinte Zitat:

Es sei geboten „sämtliche Regierungsmitglieder im Bund und in den Ländern standrechtlich zu erschießen“,

2. Das Zitat:

Hängt Biden, hängt Soros. Hängt sie alle, verdammt nochmal.


3. Die Bezeichnung „Spast“ (in einer unwichtigen Privatangelegenheit)

Weitere Fakten

Die neusten Fakten im Fall Oliver Janich
Oliver Janich und seine Verlobte bei einem Dreh für ein Musikvideo | © Oliver Flesch
  • Oliver Janich hat seine Verlobte nicht ihrem Ex ausgespannt – da hatten wir uns in unserem ersten Video geirrt. Als OJ seine heutige Verlobte kennenlernte, war sie bereits, wie man so sagt, von Tisch und Bett von ihrem deutschen Freund getrennt. Aus dem Umfeld von OJ heißt es: Allerdings lebten sie noch zusammen, da er ihr drohte: „Wenn du ausziehst, nehme ich dir das Kind weg.“

    Aus dem Umfeld von Janich heißt es weiter: Nach einer Vergewaltigung durch den Vater ihres Kindes versuchte sich seine heutige Verlobte das Leben zu nehmen. Glücklicherweise bekam OJ das mit und rettete sie.

    Zusammengefasst: OJ hat sie von einem Psychopathen befreit, der sie vergewaltigt, erpresst und das Kind als Geisel gehalten hat.

    Irgendwann, nachdem sie ihrem Peiniger wieder einmal auf Knien angefleht hat, sie gehen zu lasen, ließ er sie „frei“.

    Warum diese intimen Details wichtig sind: Ohne den Vergewaltiger hätte es keine Verhaftung gegeben. Er war es, der die philippinischen Behörden auf OJ hetzte.

  • Wichtig auch: Es gibt keine Vorwürfe der philippinischen Behörden, die OJs Privatleben betreffen, wie wir in unseren Videos mutmaßten und wie es auch der SPIEGEL schrieb, sondern, wie gesagt: Der Vergewaltiger seiner Verlobten hat ihn bei den Behörden mehrfach angezeigt, wegen Gewaltaufrufen und „Hasssprache“.

  • Der Grund, warum OJ die Tür anfangs nicht öffnete, war, dass der der Vergewaltiger mehrere Todesdrohungen gegen OJ ausgestoßen hat, weshalb er dachte, die bewaffneten Männer da draußen wollen ihn erschießen.

    OJ sagt: „Ich habe gehofft, dass es die Polizei ist, die da vor meiner Tür steht, und kein Killer-Kommando. Als ich realisierte, dass es die Polizei war, war ich erleichtert.“
  • Des Weiteren hieß es, OJ würde sich auf den Philippinen verstecken, deshalb wurde er ja überhaupt erst verhaftet, da Fluchtgefahr bestünde. Dazu OJ: „Im Gegenteil. Ich mache ja sogar Werbung für mein Ressort. Die Adresse steht auf meiner Webseite.“


    OJ: „Deshalb werde ich heute auch mit der deutschen Botschaft sprechen. Wird zwar schwierig, weil die es ja beantragt hat, aber ich muss es zumindest versuchen.

OJs größte Sorge

Die Problematik ist: Wenn sie mich ausweisen, darf ich nicht mehr zurück und meine Verlobte ist schwanger. Sie wurde bereits von ihrem Ex-Freund so terrorisiert, dass sie beinahe ihr erstes Kind verloren hätte und nun haben wir natürlich Angst, dass sie unser Kind verliert. D a s ist meine Hauptsorge, das Wohlergehen meiner Verlobten, die natürlich völlig aufgelöst ist. Meine Sorge sind
n i c h t die lächerlichen Vorwürfe.

Zum Abschluss möchte Oliver Janich noch sagen, dass er sich von der philippinischen Polizei äußert fair behandelt fühlt.

Wer es noch nicht gesehen hat: Ein Augenzeuge der Verhaftung im Video

Werbung: Die Frage ist nicht, ob ein Blackout kommt, sondern wann!

Deshalb gibt es die Profi-Powerstation von EcoFlow, mit Solarpanel. Dummerweise können sich diese Powerstation nur Menschen leisten, denen das Geld locker sitzt, sie kostet 4999 Euro. Die gute Nachricht: Es gibt einen Haufen günstigere Modelle: Für 3999 Euro oder 3199 Euro oder 1799 Euro oder 1449 Euro oder 649 Euro oder 349 Euro.

Wie immer europaweit versandkostenfrei zu bestellen, einfach auf diesen Link klicken!

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „1984“ unterstützen!

Total
28
Shares
10 Bemerkungen
  1. Hey Oliver Fleisch,
    du bist ein erbärmlicher Wichtigtuer, ein Trittbrettfahrer der es nötig hat zu zensieren, ich weiß dass du auch dies wieder zensieren weil du ertappt bist.
    Ich schreibe dies für dich persönlich, da mir klar ist wie du tickst. Du bist unwürdig dich in dieser Thematik zu involvieren; dir geht es nur um Aufmerksamkeit und Klicks, da du nichts selbständig zu recherchieren in der Lage bist, sondern nur als Randfigur zu kommentieren fähig bist – jemand der die Wahrheit nicht erträgt sollte sich schämen, an ehrlichen Menschen wie OJ zu partizipieren. Sei dir meiner Verachtung gewiss ! Du bist Abschaum in der Warheitsbewegung ! Einfach nur peinlich für uns alle. Ein Apple-User eben. Und der Whatsapp-Trottel (miro) ebenso – den du hoffentlich diese Anschuldigung nicht vorenthältst.
    Ich könnte euch in der Luft zerreißen – und vielleicht werde ich auch meine Aufmerksamkeit zukünftig darauf richten. Du bist peinlich für die Wahrheitsbedingung, weshalb ich dich dafür verachte. Du bist nicht besser, also genauso schlecht und verkommen, wie die von welchen du vorgibst, einen Gegenpol zu bilden. Du zensierst. Einfach nur traurig, dass so jemand wie du Aufmerksamkeit erhascht.
    Du bist ein Dumm-Schwätzer der sich nur unter noch dümmeren behaupten kann. Eine Schande für alle, die an einer liebevollen friedliche Zukunft interessiert sind. Ein sich selbstvertümmelnder Nikotin-Junky der sich anmaßt der “Wahrheit nahe zu kommen” – einfach nur peinlich. Du bist nicht besser, als die Mainstream-Journalisten.
    Ich behalte dich im Auge und werde über dich berichten …
    Du und miro (der wesentlich sympathischer ist als deine Wenigkeit) ihr seit Opfer des System ohne euch darüber klar zu sein und maßt euch an aufklären zu wollen. Ziehe dich zurück und verweile in Scham. Du bist nur ein Trittbrettfaher übelster Sorte, dem die Zusammenhänge verwehrt bleiben.

    PS
    Ich habe diese Konversation gespeichert und werde evtl. davon berichten … Du bist eine Schande für alle die um Wahrheitsfindung bemüht sind – und das nicht erst seit diesem unnötigen Beitrag. Schäme dich …

    1. HEY Goye,

      Was ist los mit Dir? Es ist nicht Oliver persönlich, der hier die Kommentare freigibt oder sie löscht. Es ist sein Team, das das tut. Also möchte ich Dich bitten, Dich zu beruhigen und den Ball mal schön flach zu halten!

    2. Bei Dir stimmt doch was nicht.. ik hoffe du bemühst dich auch gegen Lauterbach u Spahn derart zu texten.. oder darfst du das da nicht😂😂😂 ich gehe jedenfalls nicht 100x zum Bäcker.. lese u kaufe sein Brot u kotze auf die Theke.. hast du schon mal überlegt wie bescheuert das wirkt! Hast du nichts besseres gefunden? Ik brüll den Bäcker nicht an -ich suche einen anderen dann! Das denken kann verwirren u krank machen.. bleib realistisch und spinn einfach mal nicht dein Antifantimüll! Du kommst rüber wie Kommunist- peinlich!

  2. Die philippinischen Behörden werden sich wohl nicht wie inkompetente SicherheitsBehörden übers Ohr ziehen und für eine rechtswidrige und die Person und Familie gefährdende Abschiebung manipulieren lassen.
    Zumal auch Oliver Janich ein exemplarischer Bürger im Land ist und das Leben und Wohl einer philippinischen Frau und eines Kindes auf dem Spiel steht.
    Ich bin zuversichtlich, dass es Oliver Janich gelingen wird, diese Situation den Behörden zu vermitteln, so dass er sogar ein Asyl erhält.
    Bestens!

  3. Die philippinischen Behörden werden sich voll nicht wie inkompetente SicherheitsBehörden übers Ohr ziehen und für eine rechtswidrige und die Person gefährdende Abschiebung manipulieren lassen.
    Zumal auch Oliver Janich ein exemplarischer Bürger im Land ist und das Leben und Wohl einer philippinischen Frau und eines Kindes auf dem Spiel steht.
    Ich bin zuversichtlich dass es Oliver Janich gelingen wird, diese Situation den Behörden zu vermitteln, so dass er sogar ein Asyl erhält.
    Bestens!

  4. Der deutsche Staat ist so korrupt, er jagt offensichtlich auch bis ins Ausland. Er steckt die Wahrheit in den Knast, auch außerhalb der Politik. Sie würden Jesus und seine Apostel auch heute wieder töten, inhaftieren oder ans Kreuz nageln.

  5. Man sieht: das Privatleben ist am wichtigsten. Und auch schon da knallt es. Gegen einen korrupten Staat wird kaum jemand etwas ausrichten. Man hat schon Mühe genug, seinen Job nicht zu verlieren. Auch ohne Merkel und Regierung gibt es genügend Probleme. Christenverfolgung auch in Deutschland der wenigen echten Christen . Das sehen die meisten gar nicht. Mobbing, Hass, Neid, Kündigungen. Die Christen untereinander verfolgen sich schon hassen und verraten sich. Endzeit. Der Mensch ist böse von Jugend auf. Er muss sich ändern. Nennt man überwinden. Es streiten Gott und Teufel um die menschliche Seele.

  6. Ein gewisser Josef Joffe, Herausgeber der Wochenzeitung “Zeit” forderte im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (Phönix) in der Sendung “Internationaler Frühshoppen”, so wörtlich, den “Tod im Weißen Haus”. Da zu dieser Zeit gerade Donald Trump ins Weiße Haus gezogen war, konnte er eigentlich nur diesen gemeint haben. Juristisch könnte dies ein ganz klarer Aufrug zum Mord und Verschwörung am amerikanischen Präsidenten gewesen sein. Es ist nicht bekannt, daß Joffe jemals dafür eine Anzeige bekommen hat oder ein Strafverfahren gegen ihn eröffnet wurde. Von Verhaftung und Untesuchungshaft war auch nichts zu vernehmen.

    “Hate Speech”? Dann müßte doch schon längst der halbe Mainstream in Untersuchungshaft sein. Relotius vom ” Spiegel” und seine frei erfundenen über 60 Artikel und auf dem Titelbild des “Spiegel” der abgeschlagene Kopf von Trump.
    Janichs Festnahme und möglicherweise Auslieferung in die BRD wegen mutmaßlichen “Hate Speech” könnte für weite Teile des Mainstreams ebenfalls gefährlich werden, da man ab nun mit demselben Maß messen muß.

    Janich ein Präzedenzfall, der sich zum Bumerang für den Mainstream entwickelt?
    Liebe Grüße an den Mainstream, die ja 1984Magazin und Oliver Flesch nun genau im Auge haben: Überlegt mal, wer in den letzten zweieinhalb Jahren durchgängig “Hate Speech” gegen Andersdenkende veröffentlicht hat. Andersdenkende wurden als Rechtsextreme, Coronaleugner, Verschwörungstheoretiker und sogar als Nazis und Umstürzler diffamiert und denunziert. Manche Politiker stellten wohlmöglich “Impfverweigerer” als potentielle Massenmörder und Covidioten dar.

    Wenn ein relativ kleiner Blogger am anderen Ende der Welt mit nur 150.000 Folgern auf telegram so ein riesiger Fall wird, müßten die Mainstreammedien mit zig Millionen Lesern, Sehern und Hörern und ihrer mutmaßlich systematischen Hasssprache gegen Andersdenkende langsam kalte Füße bekommen.

    Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

    Zum Thema Wahrheit hat schon vor 2500 Jahren ein sehr kluger Kopf festgehalten:

    “Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden.”
    Herkalkit von Ephesos, ca. 450 v. Christus

    Aber nicht mehr lange, möchte man dem guten Heraklit zurufen.

  7. Hat nicht die GEZ Presse zum Mord an Putin im Staatsfernsehen aufgerufen? Klar, dass dem Beispiel dann gefolgt wird, was für ein Freispruch spricht. Auch kann es sein, dass jemand mit seinen Login Daten dies mittels Software (Filmindustrie) mit seiner Stimme gefälscht hat, eben um einen Haftgrund zu schaffen. Und wenn die Grünen mit Transparenten rum laufen “Das Deutsche Volk verrecke” oder was das selbe bedeutet “Deutschland verrecke” dann macht das eben Schule.. Dann lässt Biden Menschen ermorden, ohne Gerichtsurteil, da muss doch auch Bidens Ermordung mal empfohlen werden?

Weitere Bemerkungen sind nicht mehr möglich.

Vorheriger Beitrag

Oliver Janich und die „Tribunale“

Nächster Beitrag

Neue Falschbeschuldigungen gegen Oliver Janich?

Relevante Artikel
Weiter

Uwe Rapolder: „Die wirklichen Kranken sitzen beim oberkranken Lanz im Studio!“ – Fünf aktuelle Facebook-Beträge, die sich zu lesen lohnen

Heute mit: Uwe Rapolder über Bettina Stark-Watzingers Auftritt bei Markus Lanz | Akif Pirinçci über seinen Bewährungshelfer | Gerald G. Grosz über die Amokfahrt eines Armeniers in Berlin | Michael Werner über Katrin Görings Heuchelei | Philipp A. Mende über „geisteskranken Pride-Zinnober“
Weiter

13 Beiträge, für die ich amüsanterweise auf Facebook gesperrt wurde

Gern werde ich gefragt, was ich eigentlich noch auf Facebook mache. Liegt wahrscheinlich an meiner treuen Seele. FB war nach MySpace mein zweites soziales Netzwerk und ich hatte dort einst ein paar ganz gute Tage. Dazu kommt: Die Repressalien, denen Menschen wie ich auf Facebook ausgesetzt sind, also Sperrungen und Einschränkungen der Sichtbarkeit, lassen mich inzwischen völlig kalt. Ich nutze das Netzwerk, um Inhalte wie diese zu verbreiten und um vielleicht den einen oder anderen zu erreichen, den ich über mein Magazin oder Telegram nicht erreiche. Doch nun lasst uns zum Lustigen kommen, Freunde!