Werbung:

Kategorie - Rassismus

Video

Basketballer Saibou fliegt wg. Corona-Protest – Fußballer Henrichs wird für „BLM“-Demo gefeiert!

Die Fakten: Joshiko Saibou (30), Basketball-Nationalspieler der „Telekom Baskets Bonn“ (was für ein selten dämlicher Name für einen deutschen Verein!), fliegt aus seiner Mannschaft, weil er am 1. August unter dem Motto „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ in Berlin demonstrierte. Fußballnationalspieler Benjamin Henrichs (23) dagegen wird in der Mainstream-Presse gefeiert, weil er auf einer sogenannten „Black Lives Matter“-Demonstration wie ein Irrer immer wieder den Namen des US...

Nach Auffahrunfall: Nannte Schönheitschirurg Meyer Weltmeister Boateng „Neger“?

Puh. Schwierige Geschichte. Fest steht: Fußballweltmeister Jérôme Boateng (31, FC Bayern München) ist dem Münchner Schönheitschirurgen Dr. Ludger Meyer am 16. Juni mit seinem Mercedes G-Klasse aufgefahren. Was danach passierte, darüber wird gestritten. Der eigentliche Skandal: Selbst wenn Boatengs Vorwurf stimmen sollte, wieso wird der Staatsschutz eingeschaltet, wenn jemand „Neger“ sagt? In wie fern ist der Staat vom Wort „Neger“ gefährdet? Belegt wieder einmal: Deutschland ist ein Irrenhaus...

Loading...
Video

ZDF hofiert schwarzen Israelhasser, der meint: Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße

Im Augenblick geht ein Screenshot viral, in dem uns „ZDFheute“ von Euren Gebührengeldern erklärt, es gäbe keinen Rassismus gegen Weiße. Muss stimmen! Die Autoren Julia Klaus und Kevin Schubert haben sich nämlich schlau gemacht, ja, ja, und zwar bei Malcolm Ohanwe. Das ist ein schwarzer Journalistendarsteller, der für den Bayrischen Rundfunk arbeitet; der Israel hasst, einen uns unbekannten Terrorstaat („Palästina“ oder so ähnlich) glorifiziert und der meint: „Die Tränen von weißen Frauen können...

Video

Erfolgreichem Schwarzen kommen vor Dankbarkeit Tränen

Hier mal wieder ein erfolgreicher Schwarzer, der die Sache begriffen hat. Ben Okereke aus Kamerun bedankte sich beim „Young Black Leadership Summit 2019“ im Weißen Haus bei Donald Trump für all das, was der Präsident für die schwarze Gemeinschaft getan hat. Nur mal ein Beispiel: Vor Corona war die Schwarzenarbeitslosenquote in den USA so gering, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Ein Video, das Ihr auf CNN oder der ARD wohl eher nicht sehen werdet.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft