Werbung:

Category - Naher Osten

Video

Thilo Sarrazin im Gespräch: Migration schadet Herkunfts- UND Einwanderungsland!

Wlad Jachtchenko, vom YouTube-Kanal „Argumentorik: Menschen Überzeugen mit Wlad“, steigt direkt ein: Herr Sarrazin, immer wenn ich ein Buch lese, suche ich nach einer Stelle, wo ich die Motivation des Autors finde und auf Seite 357 bin ich fündig geworden, da schreiben Sie: „Der Anlass dieses Buch zu schreiben, war die Erkenntnis, dass die Masseneinwanderung aus Afrika und dem westlichen Asien den betroffenen Ländern nicht hilft und den Zielländern in Europa schadet. Migration als eine Lose...

Video

13-jährige Christin bricht im Iran zusammen, fleht: Tötet mich, nicht meinen Vater!

Die Bilder im Video oben sind schwer zu ertragen. Wir sehen ein 13-jähriges Mädchen, das vor dem Gefängnis zusammenbricht, in dem ihr Papa im Todestrakt sitzt. Das „Vergehen“ des Vaters: Er ist ein Christ. Dafür soll er mit seinem Leben bezahlen. 
Das Mädchen fleht: „Um Himmels willen, es ist vier Jahre her, seit ich meinen Vater das letzte Mal gesehen habe. Töten Sie ihn nicht! Ohne meinen Vater werde ich sterben. Nehmen Sie mich stattdessen!“ 
Freunde: Wenn Ihr Linke kennt, schickt ihnen...

Loading...
Video

Libanon: Mutter und ihre Kinder schauen aus dem Fenster, plötzlich …

Olli, warum berichtet 1984 eigentlich so viel aus den USA? Weil wir das Land und die Menschen mögen und weil beinahe alles aus Amerika, Gutes und leider auch Schlechtes, über kurz oder lang nach Europa und damit auch nach Deutschland schwappt. Wie wir an dem aktuellen Kulturkampf sehen, den uns die Terrororganisationen „Black Lives Matter“ & „Antifa“ aufgezwungen haben. Olli, warum berichtet 1984 eigentlich nicht über das aktuelle Drama im Libanon? Weil es ein muslimisches Land ist und uns...

Video

ZDF hofiert schwarzen Israelhasser, der meint: Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße

Im Augenblick geht ein Screenshot viral, in dem uns „ZDFheute“ von Euren Gebührengeldern erklärt, es gäbe keinen Rassismus gegen Weiße. Muss stimmen! Die Autoren Julia Klaus und Kevin Schubert haben sich nämlich schlau gemacht, ja, ja, und zwar bei Malcolm Ohanwe. Das ist ein schwarzer Journalistendarsteller, der für den Bayrischen Rundfunk arbeitet; der Israel hasst, einen uns unbekannten Terrorstaat („Palästina“ oder so ähnlich) glorifiziert und der meint: „Die Tränen von weißen Frauen können...

Video

Araber brüstet sich mit eigenhändiger Ermordung zweier Homosexueller

Weite Teile der sogenannten „LGTBQ“-Gemeinschaft fürchten sich vor der AfD. „Die stecken uns nach der Machtergreifung in Lager!“, so ein Quatsch wird kolportiert. 
Genau! Und Parteichefin Alice Weidel, selbst lesbisch, gleich mit? Oder wie habt Ihr Euch das vorgestellt?
Noch irrer: Die Leute, die Homosexuelle von Felsen schmeißen, wie der Trottel oben im Video, werden herzlich nach Europa eingeladen. 
Ähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh …

Video

Unterschätzte Gefahr: Kampferprobte Syrien-Rückkehrer der „Antifa“

Insidern ist schon seit längerem bekannt, dass nicht nur deutsche Islamisten in die Kriegsgebiete des Nahen Ostens und hier, insbesondere nach Syrien und den Irak gezogen sind, um sich auf der Seite der Terrororganisation »Islamischer Staat« (IS) und anderen dschihadistischen Gruppen an den dortigen Kämpfen zu beteiligen, sondern auch Angehörige der extremen Linken in Deutschland, die sich gemeinsam mit den Verfechtern von Kommunismus und Sozialismus vor Ort den Islamisten entgegenstellen.

Martin Sellner: „Wer afroarabische Parallelgesellschaft importiert, holt sich Plünderungen, Ausschreitungen, brennende Städte und einen ewigen ethnischen Konflikt ins Land“

Dass die Kritiker kulturfremder Einwanderung mit ihren Mahnungen und Voraussagen richtig lagen, belegt die Realität Tag für Tag. Aktuelles Beispiel: Die Ausschreitungen in den USA. Die auch gerade, wie konnte es anders sein, nach Europa schwappen. Martin Sellner (31), Anführer der Identitären Bewegung Österreich, mahnt: „Wir brauchen eine identitäre Bevölkerungspolitik und jeder der selbst nicht in der Politik daran arbeitet, hat die Pflicht den Weg dafür zu ebnen. Werdet aktiv: Unsere...

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft