Werbung:

Kategorie - Kriminalität

Video

Schon wieder einer, der meint, er könne nicht atmen

„I Can’t breathe“ (© George Floyd) entwickelt sich zum Running Gag dunkelhäutiger Straftäter. Im Video oben sehen wir ein Mann, der einen Notfallhelfer in Brighton angegriffen hat. Nur mit Mühe konnte er von drei gestanden Polizisten gebändigt werden. Dazu der britische Aktivist Tommy Robinson: „Wer sprechen kann, kann auch atmen. So einfach ist das.“

Video

Feiger Schläger gefasst, Opfer war erst Zwölf!

Obiges Video ging vor ein paar Tagen viral. Es zeigt einen Straßentänzer, mit zwei schwarzen Kumpels, die musizieren. Plötzlich steigt ein bulliger Schwarzer aus einem Auto und schlägt den Jungen von hinten zu Boden (1984 berichtete). Nun kam raus, der feige Schläger heißt Cedric Moore Jr. und das Opfer war erst zwölf Jahre alt!
Moore wird nun wegen Gefährdung eines Kindes ersten Grades und Körperverletzung zweiten Grades angeklagt.

Loading...

Mordanschlag auf AfD-Mitarbeiter: Zwei Moslems wollten ihn abstechen!

Dieser Fall erwischt mich eiskalt. Zwar habe ich Kevork Almassian bislang nicht persönlich kennengelernt. Aber ich hörte viel von dem früheren Flüchtling* mit dem Hipster-Bart. Nur Gutes. Nicht nur von seinem Chef Markus Frohnmaier, Bundestagsabgeordneter der AfD. 
Was die Attacke besonders abscheulich macht: Sie hätte verhindert werden können. Es war Lars Wienand, Chefredakteur von T-Online, der Kevorks Identität verriet, den syrisch-armenische Christen damit ins Lebensgefahr brachte. Gibt...

Video

Wegen Epstein – Deutsche Bank muss 133 Millionen Euro Strafe zahlen!

Bevor wir loslegen, gönnt Euch „American Storm“ von Bob Seeger (Video oben). Damit Ihr in die richtige Stimmung für den Sturm kommt, auf den Ihr so lang gewartet habt. Wir wollen nicht zu viel versprechen, wir wissen nicht, wen der Sturm am Ende in die Bedeutungslosigkeit wehen wird, aber Eines zeichnet sich ab: US-Präsident Donald J. Trump macht keine Gefangen. Wer Dreck am Stecken hat, der sich belegen lässt, muss einen hohen Preis zahlen.

Video

Atlanta: „BLM“-Terroristen erschossen achtjähriges SCHWARZES Mädchen!

„Black Lives Matter“-Terroristen hatten wieder einmal eine illegale Straßensperre errichtet. Weil ein Auto nicht wie gewünscht stoppte, schossen die Terroristen. Im Wagen saß die kleine Secoriea Turner mit ihrer Mutter und deren Freund. Das achtjährige Mädchen erlag seinen Verletzungen. Ein weiterer Mensch wurde erschossen, mehrere Menschen schwer verletzt. 
Keisha Lance Bottoms, Bürgermeisterin von Atlanta, fordert nun „Veränderungen, um den Feind im Inneren zu bekämpfen“. Ach, echt? Erst...

Video

Seattle: Der Voll-Speed-Fahrer soll ein vorbestrafter schwarzer „Flüchtling“ sein!

Streng nach Adenauers „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“ haben wir unsere Meinung zum Voll-Speed-Fahrer von Seattle geändert. NICHT etwa, weil der TODESFAHRER von Seattle ein Schwarzer* sein soll, nee, nee, sondern weil die „Black Lives Matter“-Demonstration – angeblich – angemeldet war. Wir dachten ja, es wäre so gewesen, wie es in den letzten Wochen in den USA so oft war: „BLM“-Terroristen errichten illegale Straßensperren, halten weiße Autofahrer an und attackieren sie (1984...

Video

Stone Mountain: Schwerbewaffnete „Black Panther“-Terroristen marschieren auf!

Kommt es zum Bürgerkrieg in Stone Mountain, im Bundesstaat Georgia (sechs Stunden Zeitunterschied)? Natürlich nicht! Die „Black Panther“-Terroristen sind ja gar keine Bürger. Zu einem Krieg könnte es aber sehr wohl kommen. Wir bleiben wach! 2 Uhr 7: Hintergrund: Stone Mountain soll angeblich eine KKK-Hochburg sein. Die „Black Panther“ riefen die Weißen dazu auf, sich „auf dem Schlachtfeld zu stellen“. 2 Uhr 30: Ich geb mal Entwarnung. Ich muss leider sagen, dass die vielen Jungs, die auf...

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft