Werbung:

Kategorie - Islam

Hagia Sophia: Geht ja gut los – Imam Ali predigt mit Schwert des Todes!

Nach der feindlichen Übernahme der christlichen Kirche Hagia Sophia durch Erdoğan, der das Weltkulturerbe zu einer „Moschee“ erklärte, gab es heute das erste „Freitagsgebet“. 
Und es ging gleich gut los: Erst las Präsident Erdoğan (66) aus dem „Koran“ vor, danach erzählte er wie gewohnt ein paar Lügen und dann kam es zum eigentlichen Skandal: Imam Ali, der mit einem Schwert in der Hand „predigte“!

Nach den Nächten der Schande: Drei Oberbürgermeister schrieben Brandbrief an Ministerpräsident Kretschmann

Ein Trio aus – und jetzt kommt’s! – einem Grünen (Boris Palmer, 48, Tübingen, klar, mit ihm können wir immer rechnen), einem Sozialdemokraten (Matthias Klopfer, 52, Schorndorf) und einem Christdemokraten (Richard Arnold (61, Schwäbisch Gmünd) schrieb einen Wutbrief an Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne). Hauptforderung: „Wir müssen auch ehrlich und offen nach den Ursachen der ähnlich gelagerten Gewaltausbrüche in Stuttgart und Frankfurt fragen.“

Loading...

Eva Herman über Deutschlands Totalausfall

Die frühere Nachrichtensprecherin Eva Herman teilt immer mal wieder Beiträge von „1984 – Das Magazin“ auf ihrem Telegram-Kanal – danke dafür! 
Nicht nur deshalb möchten wir Euch auf Evas neuestes Buch „Deutschlands Totalausfall“ aufmerksam machen. Eine Chronologie der letzten fünf Jahre, die wohl die Weichen für Deutschlands abermaligen Untergang legten.

BILD schreibt: „Wir haben ein schweres Integrationsproblem!“

Endlich spricht nun auch BILD aus, was eh jeder weiß: Wir haben ein Integrationsproblem. Allerdings: Im Grunde geht diese Aussage am eigentlichen Problem vorbei. Unser Problem ist eher, dass die meisten Menschen nicht begreifen wollen, dass es Kulturen gibt, die sich nicht integrieren wollen und auch nicht werden. Je eher das begriffen wird, desto schneller können die notwendigen Maßnahmen getroffen werden, um unsere Innenstädte für Deutsche wieder betretbar zu machen.

Video

Neues Partyspiel in Frankfurt: Polizisten mit Flaschen „steinigen“

In der Nacht auf Sonntag wurde auf dem Frankfurter Opernplatz das Lustspiel „Mohammed und die kulturfremde Masseneinwanderung“ gegeben. Die Kritiker waren begeistert! Sie lobten vor allem die Spielfreude der Laiendarsteller und ihre Authentizität. Die Darstellungskunst der Lausbuben aus dem Morgenland war so realistisch, manche Zuschauer glaubten, sie würden unsere Normen und Werte tatsächlich ablehnen, hätten wirklich keinerlei Respekt vor der Staatsgewalt und dem Leben anderer.

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft