Werbung:

Kategorie - FPÖ

Loading...
Video

Herrlich! Grosz deckt Bohrn Menas Heuchelei auf

Bohrn Mena wettert gegen angebliche Korruption in der früheren ÖVP/FPÖ-Regierung. Es geht um Postenschacherei. Damit muss Schluss sein in der Politik, ganz grundsätzlich. Großartig, dass er das inzwischen so sieht, meint Grosz. Schließlich profitierte Bohrn Mena selbst von Postenschacherei: Er musste, laut Grosz, einst in Wien in die SPÖ eintreten, um Leiter der Volkshochschule zu werden.

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft