Werbung:

Kategorie - Asien

Video

Mainstream-YouTuber Darek Shabany über den Tod der Meinungsfreiheit

So ganz langsam beginnt auch Mainstream-YouTube aufzuwachen: Coach Cecil, einer der erfolgreichsten Fitness-YouTuber, veröffentlichte vor zwei Tagen das Video „Demo 29.08.20: Das Problem ist VIEL größer als wir denken!“ und gestern zog Darek Shabany mit „Wie wir GERADE Schritt für Schritt unsere Grundrechte verlieren“ (siehe oben) nach.

Schöne, neue Corona-Welt – Heute in Thailand, morgen bei uns?

Schöne, neue Corona-Welt – heute in Thailand, morgen bei uns?

Telegram-Nutzer werden die Fotos, die uns heute aus Thailand erreichten, bereits kennen. (Selbst Olli Janich wollte zuerst nicht glauben, dass sie echt sind.) Aber da wir hier ja nicht nur Telegram-Nutzer haben und wollen, dass die Bilder für die Ewigkeit festgehalten und über Google gefunden werden, veröffentlichen wir sie hier. Kommentarlos. Muss man nichts weiter zu sagen. Ihr habt ja Augen. Und Herzen. Verbreitet den Scheiß, Freunde, vor allem die Corona Fanboys und Fangirls müssen sie...

Video

Mensch aus Farbe steckt drei Katzen in Waschmaschine und sieht ihnen beim Sterben zu

Letzten Sonntag in Kuala Lumpar, Malaysia: Ein obdachloser Mensch aus Farbe geht in einen Waschsalon und … siehe Video.
Eine Kundin fand die toten Katzen später, als sie eine Maschine öffnete. Am 13. Juli wurde der Mann festgenommen. Ich hoffe und bete, der Mann bekommt eine ähnliche Strafe wie die Menschen in Malaysia bekommen, die Rauschgift schmuggeln.

Loading...
Video

2. Weltkriegs-Veteran gerät in Anti-Trump-Demo!

Das Video ist bereits zwei Jahre alt, dennoch aktueller denn je: Der Veteran hat im 2. Weltkrieg gegen die Japsen gekämpft. Er muss also über 90 Jahre alt sein. Er ruft den Anti-Trump-Demonstranten zu: „Ich habe für eure Freiheit gekämpft!“ 
Dann sagt er: „Gib mir ne Waffe und ich erschieße die Hundesöhne! Das sind kommunistische Bastarde!“ 
HERRLICH!

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft