Werbung:

Kategorie - Antisemitismus

Video

Schwarze Liste: Unternehmen, die es wagen die Terrororganisation „Black Lives Matter“ zu unterstützen 


Die ExpressZeitung hat sich die Mühe gemacht eine Liste mit Unternehmen zusammenzustellen, die sich nicht zu blöde sind die Terrororganisation „Black Lives Matter“ zu unterstützen. Die Liste wird laufend ergänzt. Bitte helft den Jungs von der EZ dabei (Telegram-Adresse findet Ihr unter der Liste). Im Video oben seht Ihr die Volltrottel von „Ben & Jerry’s“, die kostenloses Eis an Terroristen verteilen.

Video

Grandioses Spontaninterview mit Joachim Bambach, einem deutschen Juden

Thomas Grabinger, ein Bayer in Berlin, als YouTuber unter dem Namen „Digitaler Chronist“ bekannt, spazierte durch die Hauptstadt, als er auf den jüdischen Aktivisten Joachim Bambach traf. Es entstand ein spannendes Gespräch, das viele Gemeinsamkeiten zwischen „DC“, wie Grabinger von seinen Anhängern genannt wird, und eben Bambach offen legte. Die Ablehnung unseres Außenministers Heiko Maas zum Beispiel, der laut Bambach in Israel so viel erreicht hat, wie "eine Kuh beim Stabhochsprung".

Video

Paris: „BLM“-Terroristen „beschimpfen“ Patrioten als „schmutzige Juden“!

Abseits einer Demonstration in Paris, die von der Terrororganisation „Black Lives Matter“ veranstaltet wurde, ließ eine uns bislang unbekannte Aktivistengruppe ein „White Lives Matter“-Banner von einem Dach herunter.
Die „BLM“-Terroristen skandierten daraufhin: „schmutzige Juden!“
Tja. Mehr braucht man über die Gesinnung dieser friedliebenden Protestler nicht zu wissen.

Loading...
Video

„Skandal“ im Bundestag: Israels Präsident spricht über Iran & Trump – fast nur die AfD klatscht!

Der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin hat bei seiner Rede im Bundestag zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz neben den üblichen politisch korrekten Höflichkeitsfloskeln die Politik der Merkel-Regierung kritisiert. Er kam auf die Themen Achtung der Hizb-Allah als Terrororganisation zu sprechen und ausführlich auf die Iran-Frage. Plötzlich eisig still wurden die linke Seite der Altparteien, als es um die Einstufung der gesamten Hisbollah als Terrororganisation ging, was genau...

Tagesschau wirft Israel (& Russland) „unwürdiges Kapern“ des Auschwitz-Gedenktags vor

Wie, wann und wo und in welcher Sprache auf der Welt gefeiert und gedacht wird, entscheidet neuerdings die Tagesschau. Unter der Zeile „Leider eine vertane Chance“ kommentiert ARD-Korrespondentin Sabine Müller das Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem mit Sätzen wie Israel und Russland feierten eine „eigene politische und erinnerungspolitische Privatparty“.

Video

Fan-Girls von Rapper B-Lash sind für Löschung des Hyperion-Videos verantwortlich

Dass ich da nicht gleich drauf gekommen bin! Es waren die Fan-Girls des Rappers und Produzenten B-Lash, die mein Gespräch mit Hyperion so oft gemeldet haben, dass YouTube es löschte. Das Video stand wochenlang unbeanstandet auf meinem Kanal, dann bringt der Berliner ein Video raus, in dem er über mein Gespräch mit Hyperion kotzt – und zack: 36 Stunden später bekomme ich von YouTube einen Strike.

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft