Werbung:

Kategorie - Genuss

Zehn Bücher, die mich geprägt haben

Die Menschen lesen immer weniger Bücher. Ein Trauerspiel. Ein gutes Buch schlägt jeden guten Film. Am Traurigsten ist, dass ausgerechnet junge Menschen kaum noch lesen. Dabei entfalten Bücher nie wieder so einen Zauber wie in unseren jungen Jahren. Der Sohn meiner Verlobten zum Beispiel hat noch nie ein Buch gelesen. Noch nie! Mit 13. Dabei ist er ein kluger Junge, mit einem Einserzeugnis und so weiter. Das Netz trägt wohl eine Mittschuld. Die Menschen fehlt die Ruhe in unserer virtuellen Welt...

Video

EDEKA reagierte auf mein Anti-Kopftuch-Video

Neulich war ich in NRW, dem Afghanistan der deutschen Bundesländer, bei EDEKA. Es war ein paar Tage nachdem ein stabiler Filialleiter in Berlin ein Mädchen nicht einstellen wollte, weil es ein Kopftuch trug. Im Laden drehte ich ein kurzes Video, in dem es um die Maskenpflicht und eben ums Kopftuch ging. Ein Linker veröffentlichte es auf Twitter und meldete es bei EDEKA. Wie es sich für einen anständigen deutschen Blockwart gehört. Dass er mir damit einen Gefallen tat, weiß er natürlich nicht...

Loading...

Zehn Filme, die mich zu Tränen rührten | Teil I

Für mich gibt es kaum etwas Schöneres, als einen Film zu schauen, der mich zu Tränen rührt. Sie fließen bei mir aus den verschiedensten Gründen. Bei Gran Toriono war es Clint Eastwood, der sich opferte; bei The Wanderers weinte ich mit den Protagonisten mit als Kennedy starb und bei Hachiko – Eine wunderbare Freundschaft heulte ich ab dem Moment als der Hund auf sein Herrchen wartete etwa 45 Minuten Rotz und Wasser.

Video

Sellner LIVE bei Fellner

Schon peinlich, dass OE24-Moderator Fellner keinen einzigen seiner ewigen Vorwürfe gegen den Aktivisten Martin Sellner belegen kann. Es noch nicht einmal versucht. Stattdessen sabbelt er dummes Zeug, wie zum Beispiel, dass er in den Kommentarspalten gefeiert wird, weil er Martin „regelmäßig betonieren“ würde. Das Gegenteil ist der Fall. Sellner wird gefeiert. Lächerlicher Typ. Aber gut, er ist eben auch ein nützlicher Idiot. Uns soll es Recht sein.

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft