Werbung:

Kategorie - Dokumentationen

Video

Feroz Khan zerlegt „Deutsch. Rechts. Radikal.“, die Doppelmärchenstunde von Thilo Mischke und Pro7 mit einem müden Lächeln

Einziger Kritikpunkt: An einer Stelle sagt Feroz sinngemäß, der Auftritt der Laiendarstellerin Lisa H. könnte gestellt sein. Könnte? Mensch, Feroz, Super-Brain Lisa H. hat doch, wie Du weißt, in ihrem Twitch-Livestream am letzten Freitag selbst mehrmals gesagt, sie sei bereits Monate vor ihrem tränenreichen Ausstieg nach einer Lesung im Bundestag ausgestiegen. Was belegt: Der Blitzausstieg der Lisa H., den Pro7 seinen Zuschauen verkaufte, war zu einhundert Prozent gestellt.

Video

„Rechts. Deutsch. Radikal.“: Die Wahrheit über die Pro7-Märchendoppelstunde

Das Herzstück der Pro7-Märchendoppelstunde ist der tränenreiche Ausstieg der früheren YouTuberin Lisa H. aus der „rechten Szene“. Die Laiendarstellerin aus diversen Doku-Seifenopern weiß halt, wie sie auf die Tränendrüse drücken muss. Eine reine Schmierenkomödie war das meines Erachtens. Selbstverständlich leugne ich nicht, dass Lisa H. tatsächlich die politische Seite gewechselt hat, nur: Das passierte meiner Meinung nach eben nicht bei einer Lesung im Deutschen Bundestag, wie es in „Rechts...

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft