Werbung:

Etikett - Welt

Video

Zwei kritische Bürger kapern Live-Bericht der „Welt“ und reden direkt Tacheles plus was danach geschah

Jo, schon lustig, wie da zwei Bürger mitten in eine Liveübertragung von „Welt“-TV platzen, das Studio nicht direkt abbricht und sie ein paar wichtige Informationen loswerden können. Allerdings ist die „Welt“, neben „BILD“, eines der wenigen Massenmedien-Portale, die auch mal kritisch berichten. Immerhin arbeiten auch Anna Schneider und Henryk M. Broder für das Springer-Portal.
Nach der Aktion zogen die Aktivisten Björn Banane und Thomas Brunner den „Welt“-Reporter vor ihre Kamera.

Video

Alles, was Ihr über die gestrige „Querdenker“-Demo in Stuttgart wissen müsst

Quizfrage: Was war vor den Maßnahmen die größte Bedrohung für unser Überleben und was wird nach den Maßnahmen die größte Bedrohung für unser Überleben sein? Die illegale und kulturfremde Masseneinwanderung, ganz genau. Und nun schaut Euch mal an, was da auf der „Querdenker“-Bühne rumhampelt! Und nee, kommt mir jetzt bloß nicht mit der Rassismus-Keule.

Brandbrief von 36 Ärzten an Karl Lauterbach (SPD): Er soll aufhören, so zu tun, als hätte er auch nur den Hauch einer Ahnung!

Eine Gruppe von 36 Ärzten hat den SPD-Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach in einem offenen Brief scharf kritisiert. Er solle seine „politische Betätigung künftig von seiner Berufszulassung als Arzt trennen und nicht den Eindruck erwecken, als beruhten seine Ansichten auf ärztlicher Kompetenz.“
Dieser Satz hat es in sich, daher sollte man ihn mal etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Loading...

Was wurde eigentlich aus QAnon-Fanboy Haunsi Appmann?

Mit über 110 000 Gefährten auf Telegram war Haunsi Appmann federführend in der „QAnon“-Bewegung. Er versorgte seine Folger beinahe manisch mit den neuesten Nachrichten aus der Welt der Verschwörungserzählungen. Plan hier, Plan da, morgen geht er auf (oder übermorgen). So lief es auf Haunsis Kanal. Seine Gefährten sollten sich ganz dringend den 4. März vormerken, denn dann sollte er nun wirklich, wirklich, wirklich aufgehen, der Plan. Ab Mitte Februar war Stille auf seinem Kanal. Heute hat sich...

Ulrich Tukur, Deutschland bester Schauspieler, kritisiert „eine Politik, die viele unlogische Regeln erlässt und dabei ohne Not Existenzen ruiniert“

Ulrich Tukur ist einer der ganzen wenigen Schauspieler der Menschen begeistern kann, die mit dem deutschen Film von heute ansonsten nicht viel anfangen können. Auf den Mann ist Verlass, Filme, in denen Tukur mitspielt, sind meist gut. Nun hat er sich kritisch über Merkels Corona-Maßnahmen geäußert …

Warum Hoffnungspornos nur eine kurzfristige Befriedigung verschaffen und sogar gefährlich sein können

Vertraue dem Plan, dann wird alles gut. Das ist das Mantra der „Q“-Bewegung. Ein Hoffnungsporno also. Verständlich. In einer Zeit, in der die Welt aus den Fugen geraten ist, sehnen sich die Menschen nach Hoffnung. Leider verschaffen Pornos jeglicher Art nur eine kurzfristige Befriedung. Das große Glück ist in ihnen nicht zu finden.

Rene Willmer, Deutschlands gemeinster Chef, versteht nicht, warum ihm „so viel Hass entgegenschlägt“

Pflegedienst-Chef Rene Willmer (45) entließ sieben Mitarbeiter auf einen Streich, weil sie nicht bereit waren sich gegen Covid19 impfen zu lassen. Ob das sein gutes Recht war, wird das Arbeitsgericht entscheiden. Faszinierend an dieser Geschichte ist, dass Willmer überhaupt nicht verstehen kann, wieso ihm nun deutschlandweit Hass entgegenschlägt.

Video

Warum der Republikaner Garth Brooks bei Bidens Amtseinführung „Amazing Grace“ sang

Es war ein gutgemeinter Moment, als Garth Brooks bei Joe Bidens Amtseinführung gegen Minute 1:44 das Publikum und die Menschen zu Hause und bei Arbeit aufforderte „Amazing Grace“ „vereinigt“ mitzusingen (siehe Video oben). Aber eben auch ein hochnotpeinlicher. Es sang nämlich keiner mit, zumindest nicht so, dass wir es hätten hören können. Aber nicht nur deshalb hätte sich Brooks seinen Auftritt schenken sollen.

Video

„Der Glaube, dass eine Nation ihren Bürgern dienen muss, wird nicht schwinden, sondern mit jedem Tag stärker werden!“

Heute ist ein trauriger Tag. Donald J. Trump räumt die Brücke, verlässt –  gezwungenermaßen – das sinkende Schiff. Vier Jahre lang hielt der 45. Präsident der Vereinigten Staaten den Verfall seiner Heimat, so gut er konnte, auf. Was bleibt, ist „der Glaube, dass eine Nation ihren Bürgern dienen muss“, nicht schwinden, sondern mit jedem Tag stärker werden“ wird und eine weltweite Bewegung des Guten, die allein in den USA 70 Millionen Mann stark ist. 
Was die Vereinigten Staaten angeht, können...

Folge 1984 auf Telegram
Akif Pirinccis neues Buch Odette
Generation Maske
Folge 1984 auf Telegram

Themen