Werbung:

Etikett - Wahl

Urteil: Europäischer Gerichtshof stimmt für Zwangsimpfungen!

Vordergründig ging es bei dem Prozess um eine Beschwerde, die tschechische Familien wegen der Pflichtimpfungen für Kinder vor das Gericht gebracht hatten. Doch wir sollten uns nichts vormachen: Auf genau so ein Urteil hat die Verbrecher-Clique im Berliner Politbüro nur gewartet. Das, was der Europäischer Gerichtshof beschlossen hat, bedeutet nichts anderes, als grünes Licht für die Corona-Zwangsimpfungen.

Daniels (†25) Vater: „Aber die jungen Leute wollen doch was erleben. Nicht bloß ständig auf der Bude hocken. Da zerbricht man innerlich“

Dass keine Mutter, kein Vater ein Kind zu Grabe tragen sollte, ist eine Binsenweisheit, die Daniels Tod nicht gerecht wird. Sicher, der Junge war vorerkrankt. Depressionen. Klar ist aber auch: Die Entrückten unserer Gesellschaft leiden unter Merkels Maßnahmen am stärksten. Der ewige Lockdown ist ein Brandbeschleuniger ihrer Ängste. Das letzte bisschen Hoffnung wird ausgelöscht. 
Und am Ende ergibt alles keinen Sinn mehr.

Loading...
Video

Next Lockdown Shit: Deutschland wird über Ostern dichtgemacht!

Nehmen wir mal an, Corona wäre mehr als eine Greisen-Grippe. Das Virus wäre tatsächlich so gefährlich, dass eine Schließung Deutschlands über fünf Tage am Stück gerechtfertigt wäre. Wieso wird das Land dann erst über Ostern und nicht unmittelbar runtergefahren? 
 Ganz einfach: Weil Covid19 nur eine gottverdammte Greisen-Grippe ist!

»Türken-Armin« darf weiterMERKELN!

Ja, ja, unsere Stahlfeder hat heute bereits ausführlich über die Causa Armin Lasch(et) berichtet, aber eben bekamen wir einen sauguten Kommentar von David Bendels, dem Chefredakteur vom DeutschlandKURIER, der Informationen enthält, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Oder habt Ihr zum Beispiel gewusst, dass Lasch(et) in CDU-Kreisen seit Jahren nur noch „Türken-Armin“ genannt wird?!

Kommentator der „Zeit“ heult rum, weil Sawsan Chebli eine Wahl verlor – ich hab dann mal geantwortet …

Nach dem Satz „Nun hat also der alte weiße Mann aus dem Establishment die junge, dynamische Migrantin geschlagen“ wäre ich normalerweise raus gewesen. Aber da sich der Kommentar um Chebli drehte, bin ich dran geblieben. Eine gute Entscheidung. Fast schon Realsatire, die der „ZEIT“-Kommentator da verbrochen hat.

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen