Werbung:

Tag - Verbote

AfD aktuell im Bundestag: Trauerflor fürs Grundgesetz

Mit der geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes wird unser Grundgesetz zu Grabe getragen. Aus diesem Anlass hing heute bei der Debatte über „Corona-Maßnahmen, Renten & Verbot der Grauen Wölfe über jeden Stuhl eines AfD-Bundestagsabgeordneten ein Trauerflor fürs Grundgesetz. Inzwischen wurden sie auf Befehl von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble entfernt.

Video

„Antifa“-Mob bedroht Hotelbetreiber: „Sie werden kein ruhiges Leben mehr haben!“

„Leute, die die AfD beherbergen, werden kein ruhiges Leben mehr haben“, tönt es aus einem Megaphon vor dem „Hotel Victoria“ in Berlin-Lichtenberg. Das ist nicht viel weniger als eine Morddrohung. Es folgt Applaus. 
Das Erschreckende dabei: Da applaudieren Menschen aus der Mitte der Gesellschaft, nicht die vermummten Schläger aus der Crack-Höhle „Liebig34“. 
Das bedeutet: Zumindest in Berlin ist die Terrororganisation im Mainstream angekommen. Das wird noch heiter werden.

Deutschland 2020: Schusswaffengebrauch gegen Infizierte, die aus der Quarantäne flüchten, möglich

Das Filmchen, das bereits im März auf dem SWR in der Reihe „Marktcheck“ lief, kommt erst einmal harmlos daher: „Fragen, Regeln und Verbote | Coronavirus: Darf ich bei Quarantäne auf den Balkon oder Pizza bestellen?“ Doch bereits nach ein paar Minuten wird über Schusswaffengebrauch gesprochen, zudem die „zuständigen Behörden“ das Recht hätten, um „flüchtige Patienten unschädlich zu machen“.

Loading...