Werbung:

Etikett - Totschlag

Video

Körperkamera-Video belegt: US-Polizistin Kim Potter erschießt den flüchtenden kriminellen Daunte Wright aus Versehen

Daunte Wright (20) wurde am letzten Samstag während eine Kontrolle von der Polizistin Kim Potter in Minnesota erschossen. Ein tragischer Fall. Als der kriminelle schwarze Junge flüchten wollte, schoss Potter auf ihn, hatte dabei wohl ihre Elektroschockpistole mit einer scharfen Waffe verwechselt. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen Kim Potter wegen Totschlags zweiten Grades erhoben. Nach 26 Dienstjahren. 
All das reicht den friedliebenden Anhängern der marxistischer Terrororganisation...

Video

„Black Lives Matter“-Ehepaar prügelte dreijährige Adoptivtochter Victoria Rose Smith tot!

Es gab eine Zeit, in der es in den USA Mode war, Babys aus Afrika zu adoptieren. Die Schauspielerin Angelina Jolie war Vorreiterin dieses heuchlerischen Trends. Ariel und Jerry Robinson adoptieren kein schwarzes Kind aus Afrika, dafür ein weißes aus Amerika. Und schlugen es tot. Das Mädchen hieß Victoria Rose Smith. Es wurde nur drei Jahre alt.

Loading...

2019 hatten 50 Prozent der verurteilten Mörder, Totschläger und Vergewaltiger keinen deutschen Pass!

Interessant, was auf Anfrage der AfD an die Bundesregierung herauskam: 2019 stieg die Zahl der Verurteilungen wegen Totschlags in Deutschland um fast ein Fünftel an. Von den insgesamt 370 Tätern hat die Hälfte keinen deutschen Pass. Und auch in etwa jedem zweiten Fall von sexueller Nötigung, der 2019 mit einer Verurteilung endete, war der Angeklagte ein Ausländer.

Video

Hallo, AfD! Von Trump lernen heißt siegen lernen

Bei der aktuellen Lage müsste die AfD längst auf 20 Prozent stehen. Stattdessen krebst sie im Augenblick bei 11,5 Prozent herum. Der Hauptgrund dafür ist und bleibt die Dämonisierung aus Altparteien und Massenmedien, die von weiten Teilen unseres Volkes geglaubt wird. Es gibt aber auch hausgemachte Gründe, warum die Alternative für Deutschland nicht so richtig aus dem Knick kommt …

Video

Mord & Totschlag: Petr Bystron (AfD) über fünf Jahre Merkels „Wir schaffen das!“

In seinem heutigen Blattschuss zieht Petr Bystron eine ernüchternde Bilanz aus fünf Jahren „Wir schaffen das!“. Der Bundestagsabgeordnete der AfD fragt: „Würden Sie es wieder tun, Frau Merkel?“
Diese Frage hat die Bundeskanzlerin bereits mit einem „Ja!“ beantwortet. Was belegt: Merkel interessiert sich einen feuchten Kehricht fürs deutsche Volk, all die Opfer der Massenmigration sind ihr egal.

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen