Werbung:

Schlagwort - Toleranz

Video

Andernach, Rheinland-Pfalz: Polizist halb tot getreten

In den neunziger Jahren schrieb ich für Tageszeitungen unter anderem über feiernde Menschen auf Partys. Aber irgendwie lasen sich meine Berichterstattungen anders als die heutigen: „Als der Beamte eine Person am Boden fixieren wollte, habe der Beschuldigte ihm gegen den Kopf getreten. Den Ermittlungen zufolge trat der 29-Jährige so fest zu, dass er dabei seinen Schuh verlor. Einem weiteren Polizeibeamten sei durch einen Faustschlag einer anderen Person die Nase gebrochen worden. Eine...

Video

Berlin, Alexanderplatz LIVE: Stürzenberger in Gefahr

Durch die erfolgreiche Räumung der „Antifa“-Terrorbude „Liebig34“ in Friedrichshain heute Morgen ist die Stimmung in Berlin extrem aufgeheizt. Mittendrin: Islam-Kritiker Michael Stürzenberger. Der steht gerade auf dem Alexanderplatz. Ohne Absperrgitter. Bewacht von nur vier Polizisten. Eine Flasche flog bereits. 
Bemerkenswert: Im Augenblick diskutiert ein „Antifa“-Anhänger seit zehn Minuten relativ sachlich mit Stürzi über Religion. Aus der Reihe: Zeichen und Wunder.

Video

Willkommen zurück, Hassan!

Hassan sagt im Video oben: „Ich lehne Intoleranz ab, ich lehne Rassismus ab und ich lehne Hass ab. Aus diesen Gründen hab ich mich damals den Linken angeschlossen und aus diesen Gründen hab ich sie wieder verlassen.“ 
Das sind kluge Worte und das sind wichtige Worte. Hassan sagt damit, was wir hier seit Bestehens von 1984 – Das Magazin herunterbeten: Der wahre Faschismus kommt heute von links.

Loading...

FC Bayern wirbt für Terrororganisation „Black Lives Matter“

Was für eine politische Einstellung Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick hat, geht uns nichts an. Das er höchstwahrscheinlich so ungebildet ist, die Doppeldeutigkeit der Farbe Rot, die ja eben nicht nur für den FC Bayern steht, sondern auch für eine menschenverachtende Ideologie, die hunderte Millionen Tote kostete. Geschenkt. Aber, dass uns Bayern-Trainer und Spieler auf einem Fußballplatz, und Ihr wisst: entscheidend ist auf'm Platz(!), mit ihrer Einstellung belästigen, das geht uns sehr wohl...

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft