Werbung:

Schlagwort - Tod

Hagia Sophia: Geht ja gut los – Imam Ali predigt mit Schwert des Todes!

Nach der feindlichen Übernahme der christlichen Kirche Hagia Sophia durch Erdoğan, der das Weltkulturerbe zu einer „Moschee“ erklärte, gab es heute das erste „Freitagsgebet“. 
Und es ging gleich gut los: Erst las Präsident Erdoğan (66) aus dem „Koran“ vor, danach erzählte er wie gewohnt ein paar Lügen und dann kam es zum eigentlichen Skandal: Imam Ali, der mit einem Schwert in der Hand „predigte“!

Video

Seattle: Eine Terroristin tot, BILD hetzt gegen den Voll-Speed-Fahrer

Ich bin der BILD bekanntlich oft wohl gesonnen, weil sie als beinahe einziges Mainstream-Blatt täglich auch immer mal wieder in unserem Sinne berichtet. Also ehrlich. Aber was sie sich heute geleistet hat, ist unter aller Sau. Da werden aus „Black Lives Matter“-Terroristen friedliebende „Anti-Rassismus-Demonstranten“ und der Voll-Speed-Fahrer von Seattle ist natürlich der Böse, der grundlos Menschen umfuhr. 
Ekelhaft!

Loading...

Alabama: 8-Jähriger erschossen – und die SZ macht „BLM“-Propaganda!

„Im US-Bundesstaat Alabama ist ein achtjähriger Junge in einem Einkaufszentrum erschossen worden. Drei weitere Menschen, unter ihnen ein minderjähriges Mädchen, seien mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei in Hoover mit“, schreibt die SZ. 
Soweit, so schrecklich. Nun könntet Ihr einwenden: Was hat eine Schießerei in Alabama mit mir zu tun? Einiges. Die früher mal ziemlich renommierte „Süddeutsche Zeitung“ instrumentalisiert den Mord an einem kleinen Kind für...

Attila Hildmanns Husky wurde NICHT mit dem Tode bedroht

Ahhh, ich ärgere mich über meine Gutgläubigkeit! Ach, benennen wir es doch genauer: über meine Dummheit! Wie konnte ich annehmen, dass aus es dem Mund eines Menschen, der meint „Hitler war ein Segen für Deutschland“ und Juden wollten die „deutsche Rasse auslöschen“ (welche Rasse überhaupt?) auch nur ein vernünftiges Wort kommt? Eine zarte Erklärung wäre vielleicht: Wenn es gegen Hunde oder gegen Kinder geht, vernebelt sich mein Hirn. Peinlich, echt peinlich, entschuldigt bitte, liebe Leser und...

Video

USA: Schüsse auf „Antifa“! Mindestens einer getroffen

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis es die „Antifa“ erwischt. Wer so oft austeilt, der wird zwangsläufig auch mal einstecken müssen. Es passierte am 15. Juni in Albuquerque/Neu Mexico. „Antifa“ und „Black Lives Matter“-Terroristen versuchten eine historische Statue vom Sockel zu ziehen (Video oben). Da ihnen Gewalt gegen Sachen wohl ein bisschen zu öde war, attackierten sie einen konservativen Weißen. Der lief weg, „Antifa“ hinterher, einer schrie: „I will fucking kill you!“. Dann fiel ein...

Video

Video: Schwarzer von US-Polizei letzte Nacht erschossen

„Erneut ist in den USA ein Afroamerikaner durch Polizisten getötet worden. Es geschah in der vergangenen Nacht durch Schüsse an einem Fast-Food-Restaurant in Atlanta“, schreibt BILD. Ja, und? Im Schnitt werden in den USA etwa 1000 Menschen im Jahr von der Polizei erschossen. Etwa drei pro Tag also. Wenn gestern ein Schwarzer getötet wurde, müssten auch etwa zwei Weiße (oder Latinos) erschossen worden sein. 
Also, wo bleiben die Artikel über Opfer, die nicht schwarz sind? Kommen die noch? Oder...

Bitte, was?! DER SPIEGEL plant (nun offiziell) nicht mehr neutral zu sein

„Statt vorgetäuschter Objektivität brauche moderner Journalismus in diesen Krisenzeiten klare moralische Ansagen“, meint „Spiegel“-Autor Philipp Oehmke. Neutralität dagegen sei „uninteressant und unaufrichtig“. 
WOW! So viel Ehrlichkeit hätte man den Jungs beim „Spiegel“ gar nicht zugetraut. Ob Oehmke die dramatischen Konsequenzen bedacht hat, die sein Vorschlag, sobald umgesetzt, nach sich ziehen wird? Bestimmt. Ganz schön dreist also.

Video

Britischer Veteran warnt die „Black Lives Matter“-Terroristen

Klare Ansage eines britischen Veteranen an die Terroristen von „Black Lives Matter“. Er beginnt freundlich, sagt, die Welt stünde aufgrund des schrecklichen Todes von George Floyd hinter ihnen, ABER: Wenn sie nicht aufhören, Denkmale von Menschen zu schänden, die für England ihr Leben ließen, gibt’s richtig Ärger. Samstag, am 13. Juni, wird er mit britischen Patrioten einen „Ring aus Stahl bilden“, um die Statue von Winston Churchill in London vor den Terroristen zu schützen.

Video

Neues Video: Floyd kurz nach seiner Verhaftung

George Floyd soll auf Meth gewesen sein und versucht haben, mit einem 20 Dollar-Schein ein Päckchen Kippen zu kaufen. Er war auf dem Weg zu seinem Wagen und wollte sich also völlig breit hinters Steuer setzen. Er torkelte bereits, wie im obigem Video zu sehen. Das rechtfertigt die überzogene Fixierungsmaßnahme nicht, die, aus welchen genauen Gründen auch immer, zu seinem Tode führte. Jedoch zum Märtyrer eignet sich Floyd eben auch nicht. Problem dabei: Außerhalb unserer Blase scheint das...

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft