Werbung:

Schlagwort - Tiere

BILD schreibt: „Wir haben ein schweres Integrationsproblem!“

Endlich spricht nun auch BILD aus, was eh jeder weiß: Wir haben ein Integrationsproblem. Allerdings: Im Grunde geht diese Aussage am eigentlichen Problem vorbei. Unser Problem ist eher, dass die meisten Menschen nicht begreifen wollen, dass es Kulturen gibt, die sich nicht integrieren wollen und auch nicht werden. Je eher das begriffen wird, desto schneller können die notwendigen Maßnahmen getroffen werden, um unsere Innenstädte für Deutsche wieder betretbar zu machen.

Loading...

Eine Hundegeschichte, die mich zu Tränen rührte

Leid ertrage ich nicht, Tierleid schon mal gar nicht, deshalb wollte ich direkt weiterscrollen als ich unteres Foto in meiner Facebook-Timeline sah. Ich dachte nämlich, wieder einmal irgendsoeine Geschichte über ein gequältes Tier. Wars aber nicht. Im Gegenteil, es ist eine sehr rührende Geschichte. Deshalb teile ich sie mit Euch.

Wie geht’s eigentlich Andreas Ziegler?

An einem Samstag im Mai war Andreas Ziegler mit zwei Kollegen auf dem Weg zur Grundrechte-Demo in Stuttgart. Plötzlich stürmten etwa 50 (!) „Antifa“-Anhänger auf die drei Gewerkschaftler. Wie Augenzeugen berichteten, wurde dem blutend auf der Straße liegenden Andreas eine Gaspistole an den Kopf gehalten. Und dann drückte ein Linksfaschist ab. Wochenlang schwebte Andreas in lebensgefahr, lag im Koma.
Und der Mainstream schwieg zu diesem Samstag der Schande.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft