Werbung:

Etikett - Propaganda

Wie die Grünen ihr geplantes Einfamilienhaus-Verbot mit Hilfe der Systempresse vorantreiben

Am 29. Januar 2020 widmeten wir einen komplette Artikel dem Grünen-Politiker Werner-Boelz, der seit Februar 2020 Bezirksamtschef im Hamburger Norden ist und dort strikt die Vorgaben des Koalitionsvertrags des rot-grünen Senats umsetzt, keine Baugenehmigungen mehr für Einfamilienhäuser zu erteilen.
Damit waren wir Pioniere und die Meldung ein Vorbote.

BILD, die billige N*tte unter den Massenmedien

Im Grunde macht BILD die Sache richtig. Als eines der ganz wenigen Massenblätter lässt sie bei den meisten Themen beide Seiten zu Wort kommen (Ausnahmen: Trump, Putin, Assad – die sind für BILD i m m e r böse).
Allerdings entspringt die Meinungsvielfalt nicht aus journalistischer Ethik, sondern dient einzig dazu, Leser von Links bis Rechts abzugreifen, damit die Kasse ordentlich klingelt. Eine einheitliche Haltung ist nicht zu erkennen.

Loading...
Video

Köstliche Biden-Propaganda von TV-Auslaufmodel Gottschalk und BILD-Chef Reichelt

Es gab eine Zeit, in der ich mich über die unverhohlene Anti-Trump und Pro-Biden-Propaganda aufgeregt hätte. Heute kann ich nur noch drüber lachen. Fatal ist allerdings, dass die Masse der Bevölkerung das Gesabbel von Gottschalk und Reichelt anlässlich Joe Bidens Amtseinführung (siehe Video oben) nicht als Propaganda erkennt. Aber gut, auch das ist nix Neues über das es sich aufzuregen lohnen würde.

Was uns der „Focus“ als gute Nachrichten verkauft

Aufgrund der düsteren Lage, in der sich Deutschland im Moment befindet, dachte ich: „Bring doch öfter mal einen Sammelartikel mit nur guten Nachrichten, um den Menschen ein bisschen Hoffnung zu geben.“ Wie man das so macht, gab ich als ersten Schritt „Gute Nachrichten“ in die Google-Suchleiste ein und tatsächlich fand ich etwas Passendes: „Der „Focus“ hat sogar einen „Gute-Nachrichten-Ticker“! Er schreibt: „Verbrechen, Streit und Katastrophen: Die Nachrichtenwelt konzentriert sich naturgemäß...

Hollywood-Regisseur Oliver Stone im Gespräch mit Wladimir Putin

In den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts war ich politisch ziemlich interessiert. Als die Mädchen und das Feiern kamen, begann mich Tagespolitik zu langweilen. Erst in den Zehnerjahren kam das Interesse zurück. Da war Wladimir Putin bereits über zehn Jahre an der Macht. Das Wenige, was ich über ihn wusste, erfuhr ich von Titelbildern des SPIEGELS, die ich beim Kippenkaufen sah. Die lasen sich so: „Der gefährliche Nachbar“ (2008), „Putins Russland – Auf dem Weg zur lupenreinen Diktatur“...

Video

Was unsere prominentesten Linken zu der Enthauptung eines Geschichtslehrer zu sagen haben

Bevor ich mit der Recherche zu diesem Artikel begann, war mir klar, dass ich auf Twitter einige bekannte Linke finden würde, die kein Wort der Anteilnahme für den von einem Moslem geköpften Geschichtslehrer in der Nähe von Paris übrig haben. Ich rechnete mit den üblichen Relativierungszeilen à la hat jetzt aber nix mit dem Islam zu tun. Dass ich aber keinen einzigen Linken finden würde, der sich äußert, weder aus der Politik, den Medien oder der Komik – WOW, damit rechnete ich nun wirklich...

Folge 1984 auf Telegram
Akif Pirinccis neues Buch Odette
Generation Maske
Folge 1984 auf Telegram

Themen