Werbung:

Schlagwort - Polizeigewalt

Video

Was weiße „BLM“-Protestler über Polizeigewalt wissen

Tausende, unbewaffnete Schwarze wurden allein in diesem Jahr von US-Polizisten erschossen! SOOO einen Quatsch glauben weiße „BLM“-Protestler tatsächlich. 
Dabei reichen zwei Klicks auf Google, um die Wahrheit zu erfahren. Es waren keine 10000, noch nicht mal 1000, keine 500, nicht mal 100 – aber seht selbst. 
Ach, ein Spaßfakt noch: Die meisten schwarzen Straftäter werden in den USA von schwarzen Polizisten erschossen.

Loading...

Wg. Stuttgart: Seehofer zeigt (nun doch) die dicke Polizei-Hasserin der „taz“ an

Vorab: Das Foto ist nur ein Symbolbild. Ein Foto der „taz“-Autorin, oh nee, das wäre mir zu unästhetisch gewesen. Zum Thema: „taz“-Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah schlug in ihrer letzten Kolumne vor, „Polizisten auf der Mülldeponien unter Ihresgleichen abzuwerfen“. Daraus will Hilflos-Horst ihr nun, wie man so sagt, einen Strick draus drehen. Aber das ist natürlich Quatsch.

Video

Neues Video: Floyd kurz nach seiner Verhaftung

George Floyd soll auf Meth gewesen sein und versucht haben, mit einem 20 Dollar-Schein ein Päckchen Kippen zu kaufen. Er war auf dem Weg zu seinem Wagen und wollte sich also völlig breit hinters Steuer setzen. Er torkelte bereits, wie im obigem Video zu sehen. Das rechtfertigt die überzogene Fixierungsmaßnahme nicht, die, aus welchen genauen Gründen auch immer, zu seinem Tode führte. Jedoch zum Märtyrer eignet sich Floyd eben auch nicht. Problem dabei: Außerhalb unserer Blase scheint das...

FC Bayern wirbt für Terrororganisation „Black Lives Matter“

Was für eine politische Einstellung Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick hat, geht uns nichts an. Das er höchstwahrscheinlich so ungebildet ist, die Doppeldeutigkeit der Farbe Rot, die ja eben nicht nur für den FC Bayern steht, sondern auch für eine menschenverachtende Ideologie, die hunderte Millionen Tote kostete. Geschenkt. Aber, dass uns Bayern-Trainer und Spieler auf einem Fußballplatz, und Ihr wisst: entscheidend ist auf'm Platz(!), mit ihrer Einstellung belästigen, das geht uns sehr wohl...

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft