Werbung:

Schlagwort - Polizei

Tucker Carlson: „Alles, was sie uns in den letzten drei Monaten erzählt haben, war von Anfang an eine Lüge!“

Amerika brennt. Ein schwarzweißer marxistischer Mob terrorisiert, plündert und brandschatz US-Großstädte. Grund: Weil diese Verlierer Spaß am Terror, am Plündern und am Brandschatzen haben. Vorgeschobener Grund: Ein paar Schwarze, die von Polizisten eliminiert wurden. Alles tragische Fälle, aber keineswegs solche, die mit übertriebener Gewalt gegen Schwarze, mit Rassismus also, zu tun gehabt haben. Das ist nur das, was sie uns erzählen. „Fox News“-Moderator Tucker Carlson widerlegt die Lügen...

Video

„Guck dir die Nutte im Rock an“: Alice Weidel (AfD) über das Leid der Frau im Europa von heute

Irgendwie irre: Da passiert einer Studentin etwas, was Frauen in den Großstädten Europas seit Jahrzehnten durchmachen und die Politiker reagieren empört und, na klar, völlig überrascht. Sicher, nicht jede Frau, die von den üblichen Verdächtigen belästigt wird, fängt sich einen Faustschlag, aber diese Sprüche inklusive „Nutte“ oder „Hure“ oder „Schlampe“ sind ja nun wirklich an der Tagesordnung. Und Videos, in denen Frauen von den Üblichen geschlagen werden, liegen hundertfach vor. Oben seht Ihr...

Video

Louisville, USA: Krieg zwischen Polizei „BLM“ & „Antifa“ | 4/5

Info: Wir machen aus den Krawallen fünf Teile, da sonst die Ladezeiten der Videos zu lang dauern würden. Nachtrag, Donnerstag, 16 Uhr 32: Bereits zwei Polizisten wurden von den Terroristen angeschossen. Sie leben, liegen im kritischen Zustand im Krankenhaus. In Louisville im US-Bundesstaat Kentucky geht wieder einmal der Punk ab. Vermeintlicher Anlass der Ausschreitungen und Plünderungen ist seit Monaten die Tötung der Afroamerikanerin Breonna Taylor bei einem Polizeieinsatz. 
 Rückblick: Im...

Loading...
Video

Louisville, USA: Krieg zwischen Polizei „BLM“ & „Antifa“ | 2/5

Info: Wir machen aus den Krawallen fünf Teile, da sonst die Ladezeiten der Videos zu lang dauern würden. Nachtrag, Donnerstag, 16 Uhr 32: Bereits zwei Polizisten wurden von den Terroristen angeschossen. Sie leben, liegen im kritischen Zustand im Krankenhaus. In Louisville im US-Bundesstaat Kentucky geht wieder einmal der Punk ab. Vermeintlicher Anlass der Ausschreitungen und Plünderungen ist seit Monaten die Tötung der Afroamerikanerin Breonna Taylor bei einem Polizeieinsatz. 
 Rückblick: Im...

Video

Louisville, USA: Krieg zwischen Polizei „BLM“ & „Antifa“ | 1/5

Info: Wir machen aus den Krawallen fünf Teile, da sonst die Ladezeiten der Videos zu lang dauern würden. Nachtrag, Donnerstag, 16 Uhr 32: Bereits zwei Polizisten wurden von den Terroristen angeschossen. Sie leben, liegen im kritischen Zustand im Krankenhaus. In Louisville im US-Bundesstaat Kentucky geht wieder einmal der Punk ab. Vermeintlicher Anlass der Ausschreitungen und Plünderungen ist seit Monaten die Tötung der Afroamerikanerin Breonna Taylor bei einem Polizeieinsatz. 
 Rückblick: Im...

Schwarzer droht Polizisten: „Ich bin Boxer, wenn ich will, ficke ich dich!“

Da haben wir doch gestern glatt den dritten Teil der „Frankfurt Diaries des Grauens“ vergessen zu veröffentlichen. Na, hier ist er!
P.S.: Das Foto oben ist natürlich nur ein Symbolfoto. Der großartige Muhammad Ali hätte sich so nie verhalten. Schade, dass er nicht mehr lebt, er war nämlich bei diesem ganzen Rassismus-Gedöns auf unserer Seite. So wie es sein Sohn heute noch ist.

Eritreer dreht durch: Schlägt Frauen, beschimpft Polizisten als „Nazi, Hitler, German-Rassist, Deutschland-Rassist“!

Herzlich Willkommen zum zweiten Teil der „Frankfurt Diaries des Grauens“, liebe Leser. In unserer kleinen Trilogie berichten wir heute über drei Fälle, die sich am letzten Wochenende in nur 24 Stunden in Frankfurt am Main abgespielt haben. Sie sind eine Blaupause für die Folgen kulturfremde Masseneinwanderung.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folge mir auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft