Werbung:

Schlagwort - Petr Bystron

Ich habe nach Jahren mal wieder in den Wikipedia-Eintrag „Oliver Flesch“ geschaut – und war positiv überrascht

Gibt ja so Leute, die googeln sich selbst. Würd ich nie machen. Will gar nicht wissen, was für ein Rotz über mich geschrieben wird. Das ist auch der Grund, warum ich meinen Wikipedia-Eintrag das letzte Mal vor circa zwei Jahren gelesen habe. Auch, weil ich einen linksextremen „Wiki-Stalker“ habe, der jeden Scheiß in meinen Eintrag schreibt. Eben nahm ich mir dann aber doch ein Herz, weil ich wissen wollte, was über meine Familie geschrieben wurde.

Video

Petr Bystron (AfD) vor Ort: „Liebig34-Räumung ist ein historischer Tag für Deutschland!“

Selbst Stefan Bauer, der furchtloseste YouTuber, hat sich heute bei der Räumung von „Liebig34“ in Berlin-Friedrichshain nicht blicken lassen. Aus Sicherheitsgründen. Völlig verständlich. Im Livestream gestern Abend war’s für ihn bereits bedrohlich genug.

Dafür war der bayerische AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron für den DeutschlandKURIER🇩🇪 vor Ort …

Video

„Liebig34“: Die wichtigsten Bewegtbilder der Räumung der „Antifa“-Terrorbude

„Wir haben das Gebäude in der Liebigstraße 34 gesichert. Bis 11 Uhr wurden 57 Personen im Haus angetroffen und herausgeführt. Ein Bausachverständiger begutachtet aktuell die einzelnen Räume. Im Anschluss bereiten wir die Übergabe an den Gerichtsvollzieher vor.“ 
Einsatzleitung Polizei Berlin Dennoch bleibt die Lage weiterhin brenzlig. Die „Antifa“ hat Demonstrationen und Aktionen in ganz Berlin für heute Abend angekündigt.

Video

Bundesregierung hat ihre Finger im Menschenschlepper-Spiel

Neue Entwicklung im Schlepper-Skandal: Verwicklung der Bundesregierung nachgewiesen, Gründe für das Schweigen der Mainstream-Medien aufgedeckt. Wie wir berichteten, hat die griechische Polizei auf Lesbos 33 Mitarbeiter vornehmlich deutscher NGOs verhaftet. Der Vorwurf der griechischen Behörden wiegt schwer: Menschenschlepperei und Bildung einer kriminellen Vereinigung. Die deutschen Mainstream-Medien verschweigen den Skandal komplett.

Loading...
Video

Griechische Polizei verhaftet 33 Mitglieder deutscher Schlepper-NGOs!

Die griechische Polizei hat 33 Mitarbeiter von deutschen NGOs unter dem Verdacht von „Bildung einer Kriminellen Vereinigung“ und „Schlepperei“ verhaftet, darunter deutsche Staatsbürger. Involviert sind unter anderem die NGOs Watch the Med /AlarmPhone, Mare Liberum, Sea Watch und die Forschungsgesellschaft Flucht & Migration e.V. , die alle ihren Sitz im „Mehringhof“ in Berlin-Kreuzberg haben.

Video

Bystron und Curio nehmen Seehofer ins Kreuzverhör

Petr Bystron (AfD) gibt Innenminister Horst Seehofer Politik-Nachhilfe: „Es gab immer einen Grundsatz in der deutschen Politik – mit Erpressern verhandelt man nicht.“
 Seehofer versucht sich rauszureden. Es bleibt beim Versuch.
Gottfried Curio (AfD) wirft ihm vor, der griechischen Regierung in den Rücken zu fallen, die nicht bereit ist, die Brandstifter mit einer Fahrkarte nach Deutschland zu belohnen.

Video

Mord & Totschlag: Petr Bystron (AfD) über fünf Jahre Merkels „Wir schaffen das!“

In seinem heutigen Blattschuss zieht Petr Bystron eine ernüchternde Bilanz aus fünf Jahren „Wir schaffen das!“. Der Bundestagsabgeordnete der AfD fragt: „Würden Sie es wieder tun, Frau Merkel?“
Diese Frage hat die Bundeskanzlerin bereits mit einem „Ja!“ beantwortet. Was belegt: Merkel interessiert sich einen feuchten Kehricht fürs deutsche Volk, all die Opfer der Massenmigration sind ihr egal.

Video

Linke zerlegen Leipzig – wo bleibt der Aufschrei aus Massenmedien und Altparteien?

Es ist gerade mal eine Woche her, als sich etwa 150 Demonstranten auf die Treppe vorm Reichstag setzten. Da stand direkt das Überleben der Bundesrepublik Deutschland auf dem Spiel. Hätte es nicht einen todesmutigen Polizisten gegeben, der die Protestler daran hinderte die Tür aufzubrechen, wäre Bundeskanzlerin Angela Merkel wohl auf einem Scheiterhaufen verbrannt worden. 
So oder so ähnlich verkaufen uns Massenmedien und Altparteien das laue Lüftchen auf dem Reichstag. Aktuell zerlegen Linke...

Video

Bystron (AfD): SPIEGEL stürzte österreichische Regierung mit Fake-News!

Die „Süddeutsche Zeitung“ und „Der Spiegel“ manipulierten ihre Berichterstattung über das sogenannte Ibiza-Video, das HC Strache den Kopf kostete und die ÖVP/FPÖ-Regierung sprengte. Dazu Petr Bystron, außenpolitischer Sprecher der AfD: „Die Berichterstattung durch Süddeutsche und SPIEGEL sind der größte medienpolitische Skandal der Nachkriegsgeschichte!“

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft