Werbung:

Etikett - Parteifreunde

Der Anti-Taktikfuchs: Jörg Meuthens desaströse Parteitagsrede

Jörg Meuthen, Parteivorsitzender der AfD, ist ein kluger und besonnener Mann. Eigentlich. Doch am heutigen Samstag, auf dem Parteitag der Alternative für Deutschland, agierte er weder klug, noch besonnen, dafür taktisch pennälerhaft und spalterisch. Die Basis kocht vor Wut. Und nicht nur die: Alexander Gauland kritisierte Meuthen im Interview mit dem TV-Sender Phoenix in aller Härte, warf ihm unter anderem „zu viel Verbeugung vor dem Verfassungsschutz“ vor.

Video

Alice Weidel: „Der plötzliche Tod des Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann erschüttert uns“

Politik ist bekanntlich eine Schlangengrube. „Parteifreunde“ gibt es kaum. Nur wenn einer stirbt, sind sich plötzlich alle einig, was für ein feiner Kerl der Verstorbene war. Über die eigenen Parteigrenzen hinaus. So lief es auch beim Tod des Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann (SPD), der am Sonntag im Alter von 66 Jahren völlig überraschend starb.