Werbung:

Etikett - Oscar

Absurde „Rassismus“-Vorwürfe gegen 17fach Oscar-prämierte Filmtrilogie „Herr der Ringe“!

In einem Artikel auf der Online-Präsenz des zwangsgebührenfinanzierten Bayerischen Propagandafunks kommt der BR-Redakteur Ferdinand Meyen zu dem Schluss, dass die 17fach Oscar-prämierte Filmtrilogie „Herr der Ringe“ durch und durch rassistisch sei. Warum das? Nun, seine wirren Gedanken mal verkürzt ausgedrückt: Weil in den Filmen das Gute weiß und das Böse schwarz dargestellt wird.

Video

Wg. „Rassismus“: HBO schmeißt Filmklassiker „Vom Winde verweht“ aus dem Programm

Ausgerechnet „Vom Winde verweht“. Erfolgreichstes Werk der Filmgeschichte. Einspielergebnis 7,2 Milliarden Dollar. Acht Oscars, 13 Nominierungen. Fast vier Stunden lang. Der teuerste Film seiner Zeit. Vom American Film Institute auf Platz 4 der 100 größten und besten US-Filme gewählt. 
Kurz: Der US-Sender HBO kickt einen der berühmtesten Filme aller Zeiten aus dem Programm. Der Filmkritiker und Salon-Kommunist Wolfgang M. Schmitt hat dazu ein halbwegs erträgliches Video veröffentlicht (siehe...

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen