Werbung:

Etikett - Nacht der Schande

Video

In Frankreich und Spanien wird getanzt, bei uns wird randaliert

Wenn schon illegal, dann doch Bitteschön aus Spaß an der Freud, so wie in Frankreich und Spanien, wo tausende Raver auf geheimen Partys tanzten. Aber Nö! Die „Almans“ hatten augenscheinlich keinen Schneid für Illegales und die üblichen Verdächtigen hatten wiederum kein Interesse am Tanzen, dafür an Zerstörung – die Alis und die Mohammeds zerlegten halb Alt-Essen.
Ein paar Videos dazu …

Nach den Nächten der Schande: Drei Oberbürgermeister schrieben Brandbrief an Ministerpräsident Kretschmann

Ein Trio aus – und jetzt kommt’s! – einem Grünen (Boris Palmer, 48, Tübingen, klar, mit ihm können wir immer rechnen), einem Sozialdemokraten (Matthias Klopfer, 52, Schorndorf) und einem Christdemokraten (Richard Arnold (61, Schwäbisch Gmünd) schrieb einen Wutbrief an Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne). Hauptforderung: „Wir müssen auch ehrlich und offen nach den Ursachen der ähnlich gelagerten Gewaltausbrüche in Stuttgart und Frankfurt fragen.“

Loading...
Video

Stuttgart: Das gelöschte Video aus der Nacht der Schande

Obwohl der Video-Zusammenschnitt der Stuttgarter Nacht der Schande nur dokumentiert, nicht wertet, wurde er auf YouTube bereits mehrmals gelöscht. Deshalb stellen wir ihn hier nochmals ein. Leider wissen wir nicht, wer ihn zusammenschnitt. Wer es weiß, schreibt es bitte in die Kommentarspalte, dann tragen wir es nach.

Bundeswehr-Generalmajor: „Ich empfehle niemandem, einen von UNS anzugreifen!“

Die Polizei lässt sich von kulturfremden Invasoren und linksextremen Terroristen seit Jahren auf der Nase rumtanzen. Wohl auf Druck von oben. Das würde sich Bundeswehr-Generalmajor Andreas Hannemann nicht gefallen lassen. Zu der Stuttgarter Nacht der Schande befragt, sagte der 2-Sterne-General: „Ich empfehle niemandem, einen von UNS anzugreifen!“

Video

Nacht der Schande: Mensch aus Farbe nennt Schuldige – die Polizei!

Die Nacht der Schande begann bekanntlich mit der Rauschgiftkontrolle eines 17-Jährigen, mit weißer Hautfarbe und einem deutschen Pass (also Türke oder so). Der Junge aus Farbe im Video oben macht aus dem Weißen einen „Dunkelhäutigen oder irgendwie so“, dem die Polizei nicht genügend „Respekt“ entgegengebracht hätte. 
REEESPEEEKT???!!! Für was denn, Bitteschön?! Fürs Drogenkaufen? Oder fürs Drogenverkaufen? Man weiß es nicht.

Video

Stuttgart: Schwätzten die „plündernden Party-People“ tatsächlich Schwäbisch?

Der Telegram-Kanal @abendlanddeutschland veröffentlichte heute obiges Video, das belegt, wo die Wurzeln der Täter liegen. Achtung, Spoiler: Es waren keine „Arier“. Soviel kann ich verraten.
Des Weiteren wissen wir inzwischen, dass neun, der 24 festgenommenen Party-Terroristen, sogenannte „Flüchtlinge“ waren. Ich bin immer wieder fasziniert, wie dankbar diese „Schutzsuchenden“ über die deutsche Gastfreundschaft sind.