Werbung:

Etikett - Leben

Das ging ja fix: Linke hetzen gegen Ex-Nationalspieler Dennis Aogo

Tja, so schnell kann’s gehen! Gestern noch war Ex-Nationalspieler Dennis Aogo der Liebling der Linken, weil er Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann (51) denunzierte, nun steht er selbst im Fokus der Meinungsfaschisten. Im Rahmen eines Champions-League-Halbfinales erklärte er die Leistung von Manchester City so: „Es ist einfach unglaublich schwer, sie zu verteidigen. Weil, davon gehe ich aus, sie das trainieren bis zum Vergasen.“

Video

Musikantenschlacht: Runa NDS versus Danger Dan

Die Publizisten Jürgen Elsässer, Götz Kubitschek, Ken Jebsen und der Politiker Alexander Gauland stehen auf Platz 69 der deutschen Single-Charts. Also nicht direkt. Der Rapper Daniel Pongratz alias „Danger Dan“ verwurstete besagte Männer in seinem Lied „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“. Popanz, oder wie der heißt, wähnt sich mit seinem Lied höchstwahrscheinlich im Widerstand, auf einer Stufe mit Sophie Scholl. Oder so. Dabei plappert er nur nach, was der linke Zeitgeist und das...

Loading...

Die Stahlfeder über das neue „Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität“

Am 3. April ist das Gesetzespaket gegen Hass und Hetze in Kraft getreten. Genauer gesagt heißt es, „Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität“. Wie der Name des Maßnahmenpakets den klar Denkenden bereits verrät, handelt es sich um nichts anderes als einen weiteren Maulkorb für Regierungskritiker.

Video

Video aus Manhatten: Unfassbare Attacke eines Schwarzen auf 65-jährige Asiatin!

Eine 65-jährige Asiatin war auf dem Weg in eine Kirche in Manhattan, als sie von einem bulligen Schwarzen zu Boden geschlagen und mehrmals gegen den Kopf getreten wurde. Dabei brüllte er: „Fuck off, du gehörst nicht hierher!“ 
Ein SCHWARZER sagt sowas einer Asiatin! Wat?! Kleiner Geschichtsnachhilfe, guter Mann: Während sich Deine Vorfahren auf den Baumwollfeldern einen faulen Lenz gemacht und lustige Lieder gesungen haben, bauten die fleißigen Chinesen die Eisenbahn! 
Ich sprach über den neuen...

Daniels (†25) Vater: „Aber die jungen Leute wollen doch was erleben. Nicht bloß ständig auf der Bude hocken. Da zerbricht man innerlich“

Dass keine Mutter, kein Vater ein Kind zu Grabe tragen sollte, ist eine Binsenweisheit, die Daniels Tod nicht gerecht wird. Sicher, der Junge war vorerkrankt. Depressionen. Klar ist aber auch: Die Entrückten unserer Gesellschaft leiden unter Merkels Maßnahmen am stärksten. Der ewige Lockdown ist ein Brandbeschleuniger ihrer Ängste. Das letzte bisschen Hoffnung wird ausgelöscht. 
Und am Ende ergibt alles keinen Sinn mehr.

Merkel-Lutscher „SMUDO“ ist nun freiwilliger Mitarbeiter beim „Ministerium für Staatssicherheit“

Wem die Kolumnen unseres Chefkolumnisten „Die Stahlfeder“ zu hart sind, der sollte sich an unsere neue Kolumnistin Waltraud Kowalski-Prügelpeitsch gar nicht erst rantrauen, liebe Leser. In ihrer ersten Kolumne nimmt sich Waltraud den Altrapper SMUDO („Die Fantastischen Vier“) vor, der eine Corona-Überwachungsapp entwickeln ließ, die er Bundeskanzlerin Angela Merkel („CDU“) wie sauer Bier anbietet. Vergeblich bislang.

Video

Die einzigen Aufnahmen der Titanic – nun auch in Farbe!

Unter meinem Artikel zum Absturz des Luftschiffes „Hindenburg“ schrieb ein Leser: „Who cares? Das ist in 16 Jahren 100 Jahre her. Schwelgen in Erinnerungen eines Gestrigen? Ich blicke lieber auf die Gegenwart und Zukunft.“ 
Da halt ich gern mit einem Zitat des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl gegen: „Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.“ 
Aber ich will hier gar nicht den Oberlehrer spielen. Für mich geht es nicht ums Lernen...

Mittelmeer: Deutsche Schlepperhelfer weiten ihre Aktivitäten aus

In den vergangenen Tagen sind vor der libyschen Küste und im zentralen Mittelmeer erneut zahlreiche Migranten, die sich in Booten auf dem Weg nach Europa gemacht hatten, gerettet worden. Nach Angaben der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch, einem in Berlin registrierten Verein, seien allein am Sonntag 214 Menschen an Bord der »Sea-Watch 3« genommen worden, die meisten davon – wie üblich – junge Männer.

Folge 1984 auf Telegram
Akif Pirinccis neues Buch Odette
Generation Maske
Folge 1984 auf Telegram

Themen