Werbung:

Etikett - Krankenhaus

Die wahre Geschichte über den „Flüchtlingsjungen“ Aylan Kurdi und das ikonische, aber eben gestellte, Foto

Wer mit Lisa „Licentia“, einer „Aussteigerin“ aus der Wahrheitsbewegung, ein Interview führt, sollte Taschentücher parat haben. Sie bricht nämlich in jedem Interview in Tränen aus. Interessanterweise stets aus demselben Grund: Der Tod des „Flüchtlingsjungen“ Aylan Kurdi. Warum eigentlich? Lasst uns dieser Frage auf den Grund gehen.

Video

Der Sanitäter, der Syrer und der Faustschlag

Neue Reihe auf „1984 – Das Magazin“: „Briefe an den gesunden Menschenverstand“. Immer wenn’s passt werde ich mir ein Thema vorknöpfen, bei dem sich der gesunde Menschenverstand die Haare rauft. Heute geht es um ein Video, das seit gestern viral geht und einen Sanitäter zeigt, der einen auf einer Trage festgeschnallten Syrer – mutmaßlich – einen Faustschlag verpasst (siehe oben).

Loading...
Video

Warum wurde Luftwaffenveteranin Ashli Babbitt im Kapitol erschossen?

Eine der ältesten journalistischen Regeln besagt, eine Schlagzeile nicht als Frage zu formulieren. Erst recht dann nicht, wenn man sie im Artikel nicht beantworten kann. Wir haben uns dennoch für die Zeile „Warum wurde Air-Force-Veteranin Ashli Babbitt im Kapitol erschossen?“ entschieden. Weil die Frage wichtig ist, warum eine Patriotin, die einst als Soldatin der Luftwaffe ihr Leben für ihr Land riskierte, erschossen wurde. Weil wir diese Frage beantwortet haben wollen.

Bestsellerautor Dr. Umes Arunagirinathan: Die Patienten sind verloren, es geht nur noch um Profit

Die Geschichte von Dr. Umes Arunagirinathan (42) ist mehr als ein kleines Wunder. Er war 14 als er von Sri Lanka nach Hamburg kam. Ganz allein. Er lebte bei der Familie seines Onkels, machte sein Abitur, studierte Medizin, wurde Herzchirurg und Bestsellerautor. In seinem Buch „Der verlorene Patient“ rechnet der Arzt, den alle nur Dr. Umes nennen, schonungslos mit dem Gesundheitssystem ab. Kein Buch für Menschen mit schwachen Nerven, zwar war die desaströse Lage in deutschen Krankenhäusern...

Video

Video aus Dublin, Irland: Finaler Rettungsschuss für Schoko-Strolch George Nkencho, der mehrere Menschen mit einem Messer verletzte

Ein Schoko-Strolch wurde in Dublin, Irland, von der Polizei erschossen, nachdem er sich mit einem Messer auf die Beamten gestürzt hatte (siehe Video oben). Dazu Irland-Experte Jack Dawkins auf Telegram: „Das Land wurde in den letzten Jahren mit Masseneinwanderung überschwemmt, die Gewalt, Vergewaltigung und Bandenkultur mit sich brachte.“ 
Nach dem finalen Rettungsschuss der Polizei kam es zu Unruhen in Irlands Hauptstadt Dublin.

Video

Berlin: Hat Bürgermeister Müller ein Corona-Todesopfer erfunden, um Angst zu schüren?

So funktioniert Opposition! Nachdem der Berliner Oberbürgermeister Michael Müller über einen 30-jährigen Türken fabulierte, der, ohne vorerkrankt gewesen zu sein, an den Folgen von Covid19 gestorben sein soll, meldete sich AfD-Politiker Marc Vallendar zu Wort. Er fand nämlich in der Statistik keinen „Kerl wie ein Baum“ aus der Türkei. Vallendar fragte: Haben Sie sich ein Corona-Opfer ausgedacht oder ist die Statistik falsch? Schaut im Video oben, in was für einer Arroganz Müller versucht, sich...

16-Jähriger tötet 81-Jährigen – und kommt nicht in Untersuchungshaft!

Uns, Corona-Andersdenkenden, wird ja gern nachgesagt, wir hätten keine Empathie für unsere Alten. Das Gegenteil ist der Fall. Wem unsere Alten tatsächlich am Arsch vorbeigehen, ist ein System, das es möglich macht, einen Totschläger nicht in Untersuchungshaft zu stecken. Mehr brauchen wir zu diesem Fall nicht zu sagen, manchmal reicht eine dpa-Meldung völlig aus …

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen