Werbung:

Etikett - Kopftuch

Video

Die unwürdige Kopftuch-Propaganda der Charlotte Würdig für PRO7

Das muss man sich einmal vorstellen: Im Nahen Osten riskieren Frauen für das Recht KEIN Kopftuch zu tragen ihr Leben und diese … 
Aus Respekt vor Rapmeister Sido schreibe ich nicht, was ich wirklich über seine Ex-Frau Charlotte Würdig denke. Schließlich ist die TV-Moderatorin die Mutter seiner Kinder. Ich will aber auch nicht rumeiern, deshalb schreib ich gar nix weiter, das Video oben spricht eh für sich selbst. Ach doch, eine Sache noch: Selbstverständlich steckt wieder einmal die berüchtigte...

Video

Enthauptung von Samuel Paty: Eine Muslima erhebt ihre Stimme gegen den Terror

Ich kenne Shoura Hashemi nicht. Auf Twitter schreibt sie: „Bitte googelt mich nicht“. (Und als Gentleman alter Schule halte ich mich natürlich an ihre Bitte.) Das belegt, dass sie Humor hat. „Bitte google mich nicht!“, das hab ich Frauen auch immer geschrieben, bevor ich meine Frau kennenlernte. Selbstverständlich googelten sie mich dann erst recht, aber das ist eine andere Geschichte. Zurück zu Shoura Hashemi: Ihr Herz schlägt, glaub ich, eher links und obwohl sie eine Feministin ist, die...

Video

EDEKA reagierte auf mein Anti-Kopftuch-Video

Neulich war ich in NRW, dem Afghanistan der deutschen Bundesländer, bei EDEKA. Es war ein paar Tage nachdem ein stabiler Filialleiter in Berlin ein Mädchen nicht einstellen wollte, weil es ein Kopftuch trug. Im Laden drehte ich ein kurzes Video, in dem es um die Maskenpflicht und eben ums Kopftuch ging. Ein Linker veröffentlichte es auf Twitter und meldete es bei EDEKA. Wie es sich für einen anständigen deutschen Blockwart gehört. Dass er mir damit einen Gefallen tat, weiß er natürlich nicht...

Loading...
Video

Komikerin Enissa Amani bringt den Judenwitz des Jahres

Amani, eine bedeutungslose Komikerin mit iranischen Wurzeln, ist „SOOO sauer!“ In einem Twitter-Video echauffiert sie sich mal wieder über die bösen Deutschen, sie nennt uns ein­fach­heits­hal­ber „Horst“. Horst soll doch „mal rausgehen, mit dem Namen Hamad oder mit nem Kopftuch, sei mal schwarz, sei mal Jude in diesem Land, hab mal nen anderen Stempel auf Deiner Stirn und guck, wie dann mit dir umgegangen wird.“ Puh! Wo fang ich an, wo hör ich auf?

Video

Och, die Arme!

Der heutige „Tweet des Tages“ ist von dem Aktivisten Ali Utlu. Einem Ex-Moslem. Das Lied oben ist von Cat Stevens. Einem Ex-Christen. Früher einer besten Musiker/Liedschreiber überhaupt. Inzwischen ist er Moslem. Seitdem hat er kein einziges gutes Lied geschrieben.

Video

Wie eingedeutschte Türken – #notall – über Deutschland denken

Sehr interessant ist die Dame am Anfang, die lieber ihre „eigene“ Nationalhymne gesungen hätte. Nicht ihrer Dummheit wegen – warum sollte man, wenn man die deutsche Staatsbürgerschaft bekommt, die türkische Hymne singen? –, sondern weil sie modern wirkt, kein Kopftuch trägt. Es sind also nicht nur, wie man vermuten könnte, die Türken von vorgestern, die Deutschland verachten.

Anabel Schunke „mag die Deutschen nicht“ und warum ich sie verstehen kann

Also eine gewiefte Taktikerin ist die Publizistin Anabel Schunke so gar nicht. Da schreibt sie endlich einen Beitrag über den es sich zu diskutieren lohnt, nur um sich am Ende bei verdammt vielen Menschen wieder einmal unbeliebt zu machen. Dabei wäre es nach ihrem vielkritisierten Auftritt in einem Muselrap-Video an der Zeit gewesen, wenigstens für eine Weile kleinere Brötchen zu backen. 
Aber nee, die Schunke doch nicht! Schade, denn wie gesagt: ihre Zeilen sind diskussionswürdig (siehe unten)...

Video

Die TV-Kopftuch-Diskussion, die Chebli als Hetze empfand

Anstatt zu fragen, ob das Kopftuch ein Symbol der Unterdrückung ist, könnte man auch fragen, ob ein blau geschlagenes Auge einer Frau ein Symbol der Unterdrückung ist. Dennoch scheint’s in unserem clownesken Land darüber Gesprächsbedarf zu geben. In der neuen Folge der STERN-Runde DISKUTHEK streiten zwei Journalistinnen, eine von heute, eine von gestern, über das Tuch des Bösen.