Werbung:

Tag - Klimawandel

„Fridays For Future“ fordert den Hungertod von fast sieben Milliarden Menschen – wegen eines Märchens!

Heute ist globaler Klimastreik. Naja, was heißt global – das ist mal wieder bloß eine reine Selbstüberhöhung der Geisteskranke-Hüpfkinder-Bewegung „Fridays For Future“. Tatsächlich findet der Schwachsinn nur in den wohlstandsverwahrlosten, vom Selbsthass zerfressenen Ländern des untergehenden Westens statt. Der Rest der Welt hat keine Zeit für so einen Mumpitz und auch keinen Bock darauf.

Schwarzbuch Wikipedia: „Enzyklopädie für Falschinformationen“

In der Rangliste, der weltweit am häufigsten besuchten Internetseiten, steht das Online-Lexikon Wikipedia an fünfter Stelle – direkt nach den Suchmaschinen Google und Baidu, dem Videoportal YouTube und dem sozialen Netzwerk Facebook. Das liegt nicht zuletzt daran, dass viele Nutzer der »Enzyklopädie« glauben, eine seriöse Quelle zu benutzen. Dabei strotzt Wikipedia vor Fehlern oder gar bewussten Manipulationen und persönlichen Angriffen.

Loading...
Video

Klimahysteriker „Malte-Torben“ will Haustiere verbieten

Malte-Torben“ ist noch jung. Er weiß nicht, dass Tiere die besseren Menschen sind. Und selbst wenn er es wüsste, ihm noch dazu bewusst wäre, dass nur ein Hund den 65-Kilo-Knaben vor den üblichen Verdächtigen schützen könnte, würde er sich für ein Haustierverbot entscheiden.
Weil Haustiere seiner Meinung nach eine Mitschuld am Klimawandel tragen.
#Vollspasti

Wg. Greta: Blödelbarde Konstantin Wecker nennt Lutz Bachmann einen Faschisten

„Pegida“-Gründer Lutz Bachmann schrieb neulich auf Facebook: „So setzt sich die grünfaschistische Brut für absurde Klimaziele ein und hält an der Mär des menschengemachten Klimawandels fest.“
Das war ja was für Konstantin Wecker, denn Linksfaschisten mögen es gar nicht, wenn man sie Linksfaschisten nennt. Er schrieb einen 5000 Zeichen langen Facebook-Beitrag, der an Lächerlichkeit kaum zu überbieten ist. Aber lest selbst ...