Werbung:

Schlagwort - Hinweise

Video

„Allahu Akbar“-Terrorist Sarmad A. kommt in Irrenanstalt!

Es ist immer die gleiche Scheiße: Rechtsextreme Mörder sind voll schuldfähig, muslimische Gewalttäter nur arme Irre. Neuester Beleg: Nach seinem Terroranschlag auf der Berliner Stadtautobahn A100 – Sechs Verletzte, drei davon schwer, ein Mensch liegt im künstlichen Koma – kommt Sarmad A. in eine psychiatrische Klinik. Die Entscheidung traf der zuständige Haftrichter. Oben seht Ihr ein kurzes Video Der Tagesschau, in dem doch tatsächlich alle Fakten erzählt wurden.

Wie geht’s eigentlich Andreas Ziegler?

An einem Samstag im Mai war Andreas Ziegler mit zwei Kollegen auf dem Weg zur Grundrechte-Demo in Stuttgart. Plötzlich stürmten etwa 50 (!) „Antifa“-Anhänger auf die drei Gewerkschaftler. Wie Augenzeugen berichteten, wurde dem blutend auf der Straße liegenden Andreas eine Gaspistole an den Kopf gehalten. Und dann drückte ein Linksfaschist ab. Wochenlang schwebte Andreas in lebensgefahr, lag im Koma.
Und der Mainstream schwieg zu diesem Samstag der Schande.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft