Werbung:

Etikett - Heuchelei

Die Heuchelei der Linken am Beispiel des YouTube-Kanals „OneFootball“

Für jemanden, der sich mit dem „Kapital“ von Karl Marx höchstens den Arsch abwischen würde, sind die Zeiten hart geworden – selbst im Fußball. Spieler unterstützen die marxistische Terrororganisation „Black Lives Matter“, Fans vergraulen die alten weißen Mäzenen, die Deutschlands Fußball erst groß gemacht haben und auch die Berichterstattung kommt ohne linksgrüne Ideologie kaum noch aus. Auch und gerade auf YouTube. Ein gutes Beispiel dafür ist der Kanal „OneFootball“, mit 370 000 Abos einer...

Loading...
Video

Gerald Grosz: Die Heuchelei der Welt anhand der unterschiedlichen Reaktionen auf Floyd & Paty

Wo verstecken sich die hunderttausenden Menschen, die noch vor Monaten - lautstark #blacklivematters kreischend - durch die Straßen unsere Städte gezogen sind? Wo sind denn die mit Trauerflor versehenen Profilbilder der hunderttausenden Prominenten und jener, die es glauben zu sein?

Video

Andernach, Rheinland-Pfalz: Polizist halb tot getreten

In den neunziger Jahren schrieb ich für Tageszeitungen unter anderem über feiernde Menschen auf Partys. Aber irgendwie lasen sich meine Berichterstattungen anders als die heutigen: „Als der Beamte eine Person am Boden fixieren wollte, habe der Beschuldigte ihm gegen den Kopf getreten. Den Ermittlungen zufolge trat der 29-Jährige so fest zu, dass er dabei seinen Schuh verlor. Einem weiteren Polizeibeamten sei durch einen Faustschlag einer anderen Person die Nase gebrochen worden. Eine...

Nach versuchtem Totschlag: Polizei-Hundertschaft zieht sich zurück, weil „Antifa“ mit Löschschaum spritzt!

„Eier! Wir brauchen Eier!“ 
Das sagte einst der große deutsche Philosoph Oliver Kahn. Ein Rat, den die Berliner Polizei befolgen sollte. Mit jedem Einknicken der Staatsgewalt wird die die „Antifa“ selbstbewusster und damit gewalttätiger. Was am Ende ja auch die Polizei selbst treffen wird.

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen