Werbung:

Etikett - Heimat

Video

„Der Glaube, dass eine Nation ihren Bürgern dienen muss, wird nicht schwinden, sondern mit jedem Tag stärker werden!“

Heute ist ein trauriger Tag. Donald J. Trump räumt die Brücke, verlässt –  gezwungenermaßen – das sinkende Schiff. Vier Jahre lang hielt der 45. Präsident der Vereinigten Staaten den Verfall seiner Heimat, so gut er konnte, auf. Was bleibt, ist „der Glaube, dass eine Nation ihren Bürgern dienen muss“, nicht schwinden, sondern mit jedem Tag stärker werden“ wird und eine weltweite Bewegung des Guten, die allein in den USA 70 Millionen Mann stark ist. 
Was die Vereinigten Staaten angeht, können...

Loading...
Video

Leider bist Du nur noch ein Heuchler, lieber Reinhard (Mey)

Hach, Reinhard, mein Reinhard, was habe ich Dich verehrt. Damals. Die beiden Iangen Gespräche, die wir in den neunziger Jahren führten, waren Glanzlichter in meiner kurzen musikjournalistischen Laufbahn. Und heute? Heute bist Du für mich immer noch ein großer Chansonier, der Beste, den Deutschland je hatte, kein Zweifel, aber heute, mein lieber Reinhard, bist Du für mich eben auch einer von diesen Narren geworden, die Du auf „Das Narrenschiff“ einst besungen hast …

Video

ZDF hofiert schwarzen Israelhasser, der meint: Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße

Im Augenblick geht ein Screenshot viral, in dem uns „ZDFheute“ von Euren Gebührengeldern erklärt, es gäbe keinen Rassismus gegen Weiße. Muss stimmen! Die Autoren Julia Klaus und Kevin Schubert haben sich nämlich schlau gemacht, ja, ja, und zwar bei Malcolm Ohanwe. Das ist ein schwarzer Journalistendarsteller, der für den Bayrischen Rundfunk arbeitet; der Israel hasst, einen uns unbekannten Terrorstaat („Palästina“ oder so ähnlich) glorifiziert und der meint: „Die Tränen von weißen Frauen können...

Nach den Nächten der Schande: Drei Oberbürgermeister schrieben Brandbrief an Ministerpräsident Kretschmann

Ein Trio aus – und jetzt kommt’s! – einem Grünen (Boris Palmer, 48, Tübingen, klar, mit ihm können wir immer rechnen), einem Sozialdemokraten (Matthias Klopfer, 52, Schorndorf) und einem Christdemokraten (Richard Arnold (61, Schwäbisch Gmünd) schrieb einen Wutbrief an Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne). Hauptforderung: „Wir müssen auch ehrlich und offen nach den Ursachen der ähnlich gelagerten Gewaltausbrüche in Stuttgart und Frankfurt fragen.“

Petition unterschreiben! Nein zum Gender-Deutsch

„Nein zum Gender-Deutsch bei Medien, Behörden, Bildungseinrichtungen und Kirchen!“, fordern unsere Kollegen der „Jungen Freiheit“. „1984 – Das Magazin“ unterstützt diese Initiative selbstverständlich. Bitte unterschreibt sie, Freunde. (Den Link findet Ihr direkt hier drunter.) Lasst uns gemeinsam versuchen, die Vergewaltigung unserer großartigen Sprache zu stoppen. Danke!

Folge 1984 auf Telegram
Folge 1984 auf Telegram

Themen