Werbung:

Schlagwort - Heiko Maas

Och, der Arme: Heiko (Maas) allein zu Haus

Die Corona-Hysterie hat ja nun wahrlich unzählige menschliche Dramen zu verantworten. Dass Außenminister Heiko Maas ein paar Tage seine Frau, die Schauspielerin Natalie Wörner, nicht sehen kann, gehört nicht zu diesen Dramen. 
Lustig ist, wie BILD versucht, bei ihren Lesern Mitleid mit Maas auszulösen. Was bei diesem unsympathischen Menschen kaum funktionieren wird.

„Zentralrat der seit mindestens 75 Jahren toten Juden“ wird 70

Ginge es dem „Zentralrat der Juden in Deutschland“ tatsächlich um die hier lebenden Juden, dann wäre von diesem Schnarchnasen-Verein mal jemand aufgestanden und hätte Angela Merkel unmissverständlich klar gemacht, dass sie und ihre verantwortungslose Politik die Hauptursache dafür sind, dass sich immer mehr Juden aus Angst um ihre körperliche Unversehrtheit oder gar ihr Leben nicht mehr trauen, als Juden erkennbar auf die Straße zu gehen.

Loading...
Video

Curio (AfD): Warum gibt es keine Türkei-Sanktionen, Herr Außenminister Maas?

Dr. Gottfried Curio: Bei der heutigen Regierungsbefragung möchte ich von Außenminister Maas wissen, warum nach dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg mit ethnischen Säuberungen der Kurden zur Schaffung einer Schutzzone keine Sanktionen gegen die Türkei ausgesprochen werden. Liegt es vielleicht daran, dass Erdoğan jede Kritik verbietet und mit einer Flutung Europas mit Migranten droht, worauf die Bundesregierung nicht vorbereitet ist und weswegen sie sich nicht traut, Sanktionen gegen die Türkei...

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft