Werbung:

Etikett - Geistesgestörte

Moria-Umfrage: Puh, doch nur 43 Prozent Geistesgestörte im Land

Eine Umfrage, die Hoffnung macht. Mit Umfragen ist es ja immer so eine Sache. Und damit meine ich nicht Churchills viel zu oft bemühten Gähner „Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.“ Auch nicht die bei Netzumfragen oft eklatanten Unterschiede zwischen repräsentativen und rohen Daten, die sonderbarerweise stets zu unseren Ungunsten ausgehen. Es geht mir um die Art der Fragestellung, die oft für merkwürdige Umfrageergebnisse sorgt.

Wie geht’s eigentlich Andreas Ziegler?

An einem Samstag im Mai war Andreas Ziegler mit zwei Kollegen auf dem Weg zur Grundrechte-Demo in Stuttgart. Plötzlich stürmten etwa 50 (!) „Antifa“-Anhänger auf die drei Gewerkschaftler. Wie Augenzeugen berichteten, wurde dem blutend auf der Straße liegenden Andreas eine Gaspistole an den Kopf gehalten. Und dann drückte ein Linksfaschist ab. Wochenlang schwebte Andreas in lebensgefahr, lag im Koma.
Und der Mainstream schwieg zu diesem Samstag der Schande.