Werbung:

Etikett - Freunde

Video

Kinder-Chefarzt Sven Armbrust, der sich gegen Corona-Maßnahmen für Kinder aussprach, weist Vorwürfe des Ärzteverbandes zurück

Über 500 000 Menschen sahen den Vortrag von Dr. Sven Armbrust in dem er sich gegen Corona-Maßnahmen für Kinder aussprach (siehe Video oben). So viel Wahrheit konnten der Ärzteverband und einige Kollegen nicht stehen lassen. Von „Wahnsinn“ war die Rede. Nun äußerte sich der Chef der Neubrandenburger Kinderklinik zu den Vorwürfen.

Daniels (†25) Vater: „Aber die jungen Leute wollen doch was erleben. Nicht bloß ständig auf der Bude hocken. Da zerbricht man innerlich“

Dass keine Mutter, kein Vater ein Kind zu Grabe tragen sollte, ist eine Binsenweisheit, die Daniels Tod nicht gerecht wird. Sicher, der Junge war vorerkrankt. Depressionen. Klar ist aber auch: Die Entrückten unserer Gesellschaft leiden unter Merkels Maßnahmen am stärksten. Der ewige Lockdown ist ein Brandbeschleuniger ihrer Ängste. Das letzte bisschen Hoffnung wird ausgelöscht. 
Und am Ende ergibt alles keinen Sinn mehr.

Merkel-Lutscher „SMUDO“ ist nun freiwilliger Mitarbeiter beim „Ministerium für Staatssicherheit“

Wem die Kolumnen unseres Chefkolumnisten „Die Stahlfeder“ zu hart sind, der sollte sich an unsere neue Kolumnistin Waltraud Kowalski-Prügelpeitsch gar nicht erst rantrauen, liebe Leser. In ihrer ersten Kolumne nimmt sich Waltraud den Altrapper SMUDO („Die Fantastischen Vier“) vor, der eine Corona-Überwachungsapp entwickeln ließ, die er Bundeskanzlerin Angela Merkel („CDU“) wie sauer Bier anbietet. Vergeblich bislang.

Loading...
Video

Warum wurde Luftwaffenveteranin Ashli Babbitt im Kapitol erschossen?

Eine der ältesten journalistischen Regeln besagt, eine Schlagzeile nicht als Frage zu formulieren. Erst recht dann nicht, wenn man sie im Artikel nicht beantworten kann. Wir haben uns dennoch für die Zeile „Warum wurde Air-Force-Veteranin Ashli Babbitt im Kapitol erschossen?“ entschieden. Weil die Frage wichtig ist, warum eine Patriotin, die einst als Soldatin der Luftwaffe ihr Leben für ihr Land riskierte, erschossen wurde. Weil wir diese Frage beantwortet haben wollen.

Geleakt! Merkels neuer Lockdown-Beschluss im Original-Ton

Heute werden Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, CDU) und die Regierungschefs der Bundesländer den nächsten Lockdown beschließen. Mit unterem Beschluss geht Merkel in die Diskussion. Exakt so hätte sie ihn gern, den nächsten Lockdown, der nicht mehr Lockdown genannt werden darf. Ob er eins zu eins übernommen wird, hängt also vom Anstand, vom Durchsetzungsvermögen und vom Geisteszustand der Ministerpräsidenten ab.

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen