Werbung:

Etikett - ethnische Konflikte

Martin Sellner: „Wer afroarabische Parallelgesellschaft importiert, holt sich Plünderungen, Ausschreitungen, brennende Städte und einen ewigen ethnischen Konflikt ins Land“

Dass die Kritiker kulturfremder Einwanderung mit ihren Mahnungen und Voraussagen richtig lagen, belegt die Realität Tag für Tag. Aktuelles Beispiel: Die Ausschreitungen in den USA. Die auch gerade, wie konnte es anders sein, nach Europa schwappen. Martin Sellner (31), Anführer der Identitären Bewegung Österreich, mahnt: „Wir brauchen eine identitäre Bevölkerungspolitik und jeder der selbst nicht in der Politik daran arbeitet, hat die Pflicht den Weg dafür zu ebnen. Werdet aktiv: Unsere...