Werbung:

Etikett - Einwanderer

Biden-Vize Harris stellt sich auf die Seite des Terror-Phantasiestaats Palästina und will Moslems wieder unkontrolliert in die USA lassen!

„Ich freue mich darauf, Kamala Harris kennenzulernen“, sagte Angela Merkel. Verständlich: Schließlich sind die Bundeskanzlerin und die designierte US-Vizepräsidentin, was ihre Palästina-Freundlichkeit und ihre Israel-Feindlichkeit angeht, Schwestern im Geiste.

Video

Islamistische Terrorwelle durch »Flüchtlinge«

Westeuropa wird von einer islamistischen Terrorwelle erschüttert. Verantwortlich für diese Blutspur des radikalen Islam sind illegale muslimische Einwanderer. Entgegen dem Grundgesetz Artikel 16a behandeln Politik und Medien diese Islam-Terroristen jedoch als Flüchtlinge und gewähren ihnen alle Annehmlichkeiten eines Asylverfahrens. Während gefühlt jeder (»rechte«) beleidigende Facebook-Kommentar zu Talkshowsendungen und Titelgeschichten führt und mit einer Hausdurchsuchung vom BKA oder vor...

Loading...

Lehrer enthauptet: Der politische Islam führt Krieg gegen die westliche Zivilisation

Geschichtslehrer Samuel Paty (47) ist ein Held unserer Zeit. Ein Lehrer, der seinen Schülern die Meinungsfreiheit erklärte und dieses Wissen mit aktuellen Geschehnissen anschaulich vermittelte – er zeigte Karikaturen von Jesus genauso wie von Mohammed. Im Jahr 2020 kommt dies in Westeuropa jedoch einem Todesurteil gleich.

Frankfurt: Polizisten mit Steinen, Flaschen und Gläsern beworfen und durch die Gassen gejagt!

Soll ja Leute geben, die behaupten, die sogenannte „Umvolkung“ wäre eine Verschwörungstheorie. Faszinierend. Schließlich findet der Austausch der deutschen Bevölkerung keineswegs im Geheimen statt. Die Zahlen sind öffentlich. Nehmen wir nur Frankfurt am Main, dort hatten die Null- bis Sechsjährigen bereits 2011 zu 75 Prozent einen Migrationshintergrund. Dafür zahlt die Stadt, in der Johann Wolfgang von Goethe geboren wurde, einen hohen Preis. Am letzten Wochenende wurden Polizisten in nur 24...

Moria-Umfrage: Puh, doch nur 43 Prozent Geistesgestörte im Land

Eine Umfrage, die Hoffnung macht. Mit Umfragen ist es ja immer so eine Sache. Und damit meine ich nicht Churchills viel zu oft bemühten Gähner „Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.“ Auch nicht die bei Netzumfragen oft eklatanten Unterschiede zwischen repräsentativen und rohen Daten, die sonderbarerweise stets zu unseren Ungunsten ausgehen. Es geht mir um die Art der Fragestellung, die oft für merkwürdige Umfrageergebnisse sorgt.