Werbung:

Etikett - Drogen

Loading...
Video

„Lügenpresse“ verschweigt Noah Greens („Nation of Islam“) terroristischen Hintergrund

Wir hier bei „1984 – Das Magazin“ nutzen den Begriff „Lügenpresse“ eher selten. Doch heute kommen wir nicht drumrum. Es ist ein absoluter Skandal, wie die deutsche Presse über den terroristischen Anschlag des „Nation of Islam“-Anhängers Noah Green aufs US-Kapitol in Washington D.C. berichtet respektive nicht berichtet! 
In den US-Medien sieht es ein bisschen, aber auch nicht viel besser aus.

Video

Noah Green, der Kapitol-Attentäter, tötete einen Polizisten und war Anhänger der „Nation of Islam“!

Noah Green (25) raste am Karfreitag um 13 Uhr (Ortszeit) in einen Zaun vor dem US-Kapitol in Washington D.C., verletzte dabei zwei Polizisten. Green stieg mit einem Messer aus seiner Schrottkarre und stürzte sich auf einen Beamten, bevor er erschossen wurde. Einer der Polizisten starb im Krankenhaus.
Eine Sichtung seiner Facebook-Seite ergab: Green war Anhänger der sogenannten „Nation of Islam“.

Die Geschichte des Mädchens Noelle (†15)

Im ersten Teil von „Die Geschichte des Mädchens Noelle (†15)“ habe ich Euch das Opfer vorgestellt. Ganz bewusst. Es wird zu viel über die Täter gesprochen, zu wenig über die Opfer. Noelle hat noch nicht einmal ein Gesicht, weil kein Foto des Mädchens veröffentlicht wurde. 
Teil II wird sich um Noelles Mörder drehen, Bekim H. (42). Ein Verlierer des Lebens, dessen Geschichte wieder einmal das Versagen der deutschen Justiz widerspiegelt. Die Traurige Wahrheit ist: In der Nacht auf den 5. August...

Video

Video aus Manhatten: Unfassbare Attacke eines Schwarzen auf 65-jährige Asiatin!

Eine 65-jährige Asiatin war auf dem Weg in eine Kirche in Manhattan, als sie von einem bulligen Schwarzen zu Boden geschlagen und mehrmals gegen den Kopf getreten wurde. Dabei brüllte er: „Fuck off, du gehörst nicht hierher!“ 
Ein SCHWARZER sagt sowas einer Asiatin! Wat?! Kleiner Geschichtsnachhilfe, guter Mann: Während sich Deine Vorfahren auf den Baumwollfeldern einen faulen Lenz gemacht und lustige Lieder gesungen haben, bauten die fleißigen Chinesen die Eisenbahn! 
Ich sprach über den neuen...

Neues Gesetz: Postboten dürfen unsere Päckchen öffnen!

Im Lockdown floriert der Onlinehandel. Die Regierung behauptet, dass nun auch vermehrt Drogengeschäfte postalisch abgewickelt werden – Konsumenten gehen nach deren „Logik“ aus Angst vor Corona nicht mehr in den Görlitzer Park, sondern lassen sich den Stoff frei Haus liefern. und damit verstärkt sich auch das Drogengeschäft per Postweg. Klar, wer illegal Drogen kauft, hält sich als gesetzestreuer Bürger ansonsten natürlich pingeligst an die Corona-Verordnung.

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen