Werbung:

Etikett - Die Stahlfeder

„Fridays For Future“ fordert den Hungertod von fast sieben Milliarden Menschen – wegen eines Märchens!

Heute ist globaler Klimastreik. Naja, was heißt global – das ist mal wieder bloß eine reine Selbstüberhöhung der Geisteskranke-Hüpfkinder-Bewegung „Fridays For Future“. Tatsächlich findet der Schwachsinn nur in den wohlstandsverwahrlosten, vom Selbsthass zerfressenen Ländern des untergehenden Westens statt. Der Rest der Welt hat keine Zeit für so einen Mumpitz und auch keinen Bock darauf.

Video

Das Prachtexemplar der Dummheit & Verschlagenheit bei den Grünen heißt Katrin Göring-Eckardt

Den Grünen wird nachgesagt, dass die meisten von ihnen so dumm wie ein Meter Feldweg sind. Insbesondere ihr Spitzenpersonal, das quasi täglich mit hochnotpeinlichen Statements unter Beweis stellt, wie sehr es mit Fakten, Wissenschaft und Logik auf Kriegsfuß steht. Das wirklich Erstaunliche daran ist jedoch nicht der sich stetig steigernde Grad der Idiotie grüner Geistesergüsse, sondern dass sie damit stets von den Mainstream-Medien und den selbsternannten sogenannten „Faktenfindern“ ungeschoren...

Loading...

Hetzjagden im Karneval: Stahlfeder verklagt „CORRECTIV“

Die „Faktenchecker“ von „CORRECTIV – Recherchen für die Gesellschaft“ haben unsere Geschichte über Migranten-Hetzjagden auf Deutsche beim Kölner Karneval zumindest zwischen den Zeilen bestätigt. 
Vordergründig schreiben die nützlichen Idioten allerdings, die Geschichte wäre „nicht belegt“. Stellen unseren Chefkolumnisten Die Stahlfeder damit als Lügner dar. Das wird er nicht auf sich sitzen lassen – Anzeige ist raus.

Video

Die verschwiegenen Hetzjagden von Köln – 500 Migranten jagten Deutsche!

Während Politik, Staats- und Mainstream-Medien noch damit beschäftigt waren, den Amoklauf eines offensichtlich Durchgeknallten in Hanau auf allen Kanälen zum „rechtsmotivierten Terroranschlag“ umzulügen, um ihn der AfD in die Schuhe zu schieben, kam es im Kölner Karneval zu einem Vorgang, der Erinnerungen an die Silvesternacht 2015/16 aufkommen lässt.

Krankenkasse: Zahlen Zuwanderer tatsächlich „deutlich mehr ein, als sie in Anspruch nehmen“?

DER TAGESSPIEGEL titelt: „Krankenkassen – Zuwanderer zahlen deutlich mehr ein, als sie in Anspruch nehmen“. So funktioniert Lügenpropaganda in der Lügenpresse, die inzwischen immer dreister und schamloser wird: Die Überschrift suggeriert nicht etwa nur, sondern behauptet klipp und klar und unmissverständlich, dass Zuwanderer deutlich mehr in die Krankenkassen einzahlen, als sie in Anspruch nehmen.

Die Stahlfeder widerlegt Karl Marx, diesen neidzerfressenen Schmarotzer

Das marxistische Mantra, dass das Privateigentum an Produktionsmitteln dazu führt, dass dadurch nur der Reichtum der wenigen Privilegierten, die es innehaben, ins Unendliche wächst, während die Massen immer arm bleiben, mag ein Gedanke sein, der sich einem ganz am Anfang der Industrialisierung, als diese Produktionsmittel ausschließlich große Industrieanlagen waren, vielleicht aufgedrängt haben könnte. Aber auch nur, wenn man ein neidzerfressener Vollversager und Schmarotzer namens Karl Marx...