Werbung:

Etikett - Deutsche Sprache

Video

„Mit so einem wollen wir nicht mehr an einem Tisch sitzen!“, sagte der Vater des Deutschrappers Prototyp NDS zu seinem Sohn

Die jahrzehntelange Hirnwäsche eines geistesgestörten linken Mobs hat die deutsche Gesellschaft gespalten wie nie zuvor in ihrer Geschichte. Risse gehen mitten durch Familien. Der Rapper Prototyp NDS aus Nordrhein-Westfalen musste nach Sachsen flüchten, um seiner Frau und seinen Kindern ein anständiges Leben zu ermöglichen.

Nun auch Du, „Almdudler(*in)“?!

Seit geraumer Zeit bin ich Mitglied in der Facebook-Gruppe „Da kotzt das Texterherz“. Da treffen sich Menschen, oft Autoren, die laut Gruppenbeschreibung „Spaß an der Sprache, und dies vor allem an ihren lesbaren (nicht ihren hörbaren!) Stilblüten“ haben.
Menschen also, die Liebhaber unserer großartigen deutschen Sprache sind, dementsprechend jegliche Sprachvergewaltigung durchs sogenannte „Gendern“ ablehnen müssten. Eigentlich. Das tun aber viele Gruppenmitglieder nicht. Ganz im Gegenteil.

Bayern führt Islam-Unterricht ein!

Wohlwollend könnten wir sagen: „Islam-Unterricht an deutschen Schulen ist doch gut! Gelehrt mit unseren Werten und in unserer Sprache. Besser, als wenn die Kinder in Hinterhof-Moscheen irgendeinen Rotz gelehrt bekommen!“

Könnten wir sagen. Sagen wir aber nicht. Aus Gründen.

Loading...
Video

Irgendwie rührend: Geistig Behinderter gibt sich im Bundestag als SPD-Politiker aus und trägt ein selbstgeschriebenes Gedicht vor

Oh, nee, wartet mal kurz: Der „Mann“ in dem Video oben, der ein Goethe-Gedicht vergewaltigt, wie ein sechzigjähriger Moslem seine Kinderehefrau, hat sich gar nicht als SPD-Politiker ausgegeben, er ist einer! Das ist Helge Lindh, besser bekannt als der „Taliban von Wuppertal“. Helga, wie Helge von seinem Freund genannt wird, reagierte mit seinem Gedicht auf einen Antrag der AfD-Fraktion die deutsche Sprache als Landessprache ins Grundgesetz festschreiben zu lassen. Was, nur mal nebenbei, in...

Video

Die linke Hetzjagd auf den Rapper CashMo

Dieser Artikel kommt etwas spät, zugegeben. Die linke Hetzjagd auf den Rapper CashMo läuft schon ein paar Wochen. Ich hatte von seinem patriotischen Lied „Alman“ nichts mitbekommen, offen gesagt, kannte ich den Jungen noch nicht einmal. Was belegt: Die Behauptung des linken Hip-Hop-Mainstreams, alle „Rechten“ würden „Alman“ feiern, ist schlichtweg unwahr. Eine Notlüge, die kaschieren soll, dass CashMo Zustimmung von ganz normalen Hip-Hop-Liebhabern bekommt, auch und gerade, und das hat mich...

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen