Werbung:

Etikett - CSU

Aufgedeckt: Die große Corona-Verschwörung

Heute geht es mal wieder um etwas, das man eigentlich nur mit dem frisch gekürten „Unwort des Jahres“ beschreiben kann, welches dem alleinigen Zweck dienen soll, es zu verunmöglichen, den momentanen Zustand unseres Landes und unserer Gesellschaft treffend und unmissverständlich zu beschreiben. Frei nach dem alten Motto „tötet den Überbringer der schlechten Nachricht“, soll sich nicht mehr über die unerträglichen Umstände aufgeregt werden, sondern über den Spielverderber, der sie klar benennt...

Loading...

Erpressung erfolgreich: Regierung Merkel bereitet Flugbrücke für Moria-Brandstifter vor

Falls es noch einen Beweis bedurfte, die CDU hat sich unter Angela Merkel zu einer Partei der permanenten Rechtsbrüche entwickelt. Heute Mittag verkündet das Hausblatt der Flüchtlingskanzlerin den nächsten Rechtsbruch: »Merkel will mehr Flüchtlinge aus Moria aufnehmen«, titelt Bild.de. Gewalt, Brandstiftungen und Erpressung, die nicht zufällig einhergehen mit einer breiten grünen Medienkampagne, die tief ins linksradikale Milieu reicht, sorgen somit für eine zusätzliche grundgesetzwidrige und...

Video

NEUE WELTORDNUNG im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU & SPD fixiert!

Hach ja, die gute alte neue Weltordnung. Jahrzehntelang wurde sie von Politik und Medien als Verschwörungstheorie ins Lächerliche gezogen. Und falls zum Beispiel dem Merkel doch mal was rausrutschte, wie 2011 auf dem Evangelischen Kirchentag, tja, dann wurde es halt totgeschwiegen. 
Ganz schön dreist. Schließlich steht die „Neue Weltordnung“ sogar im aktuellen Koalitionsvertrag!

Eierlos: „Hin und her“-Horst zeigt„taz”-Hetzerin nun doch nicht an!

Einfach nur noch erbärmlich, dieser sogenannte „Heimatschutzminister“ Seehofer. Wieder einmal – entschuldigt den oft bemühten Vergleich – aber er passt so gut, startete er als Tiger und landete als Bettvorleger. So dumm auch. Hätte der Innenminister vorab nicht groß getönt, er würde "taz"-Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah (29), ihrer menschenverachtenden Anti-Polizei-Kolumne („Polizisten gehören auf den Müll – „unter ihresgleichen“) wegen anzeigen, müsste er jetzt nicht zurückrudern. 
Das...

Wg. Stuttgart: Seehofer zeigt (nun doch) die dicke Polizei-Hasserin der „taz“ an

Vorab: Das Foto ist nur ein Symbolbild. Ein Foto der „taz“-Autorin, oh nee, das wäre mir zu unästhetisch gewesen. Zum Thema: „taz“-Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah schlug in ihrer letzten Kolumne vor, „Polizisten auf der Mülldeponien unter Ihresgleichen abzuwerfen“. Daraus will Hilflos-Horst ihr nun, wie man so sagt, einen Strick draus drehen. Aber das ist natürlich Quatsch.

Neues von Germany’s Next Topmodel, der taz-Autorin Hengameh Yaghoobifarah

Vor ein paar Tagen beschimpfte Hengameh Yaghoobifarah, der/die/das Autorin bei der linksextremen Pleitepostille taz, die deutsche Polizei als „Abfall“, der auf den Müll entsorgt gehört (1984 berichtete). Und? Gab es einen Aufschrei? Natürlich nicht. Ganz im Gegenteil: Bundesinnenminister Horst Seehofer weigert sich, Yaghoobifarahs Rotz zu verurteilen, ja mehr noch, Martin Hess (Ex-Polizist und MdB der AfD) sagt: „Die CSU hat ihre Kritik auf Twitter nach abstrusen Unterstellungen eines...

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen