Werbung:

Etikett - Beamte

Video

In Frankreich und Spanien wird getanzt, bei uns wird randaliert

Wenn schon illegal, dann doch Bitteschön aus Spaß an der Freud, so wie in Frankreich und Spanien, wo tausende Raver auf geheimen Partys tanzten. Aber Nö! Die „Almans“ hatten augenscheinlich keinen Schneid für Illegales und die üblichen Verdächtigen hatten wiederum kein Interesse am Tanzen, dafür an Zerstörung – die Alis und die Mohammeds zerlegten halb Alt-Essen.
Ein paar Videos dazu …

Video

Video aus Dublin, Irland: Finaler Rettungsschuss für Schoko-Strolch George Nkencho, der mehrere Menschen mit einem Messer verletzte

Ein Schoko-Strolch wurde in Dublin, Irland, von der Polizei erschossen, nachdem er sich mit einem Messer auf die Beamten gestürzt hatte (siehe Video oben). Dazu Irland-Experte Jack Dawkins auf Telegram: „Das Land wurde in den letzten Jahren mit Masseneinwanderung überschwemmt, die Gewalt, Vergewaltigung und Bandenkultur mit sich brachte.“ 
Nach dem finalen Rettungsschuss der Polizei kam es zu Unruhen in Irlands Hauptstadt Dublin.

Loading...

Massenphänomen in Berlin: Muslimische Schüler, teilweise Erstklässler und Grundschüler, drohen Lehrern mit Mord

Berlin: Zwei sogenannte „Islamisten“, der eine elf Jahre alt, der andere 13, verbreiten an ihren Schulen (Wilmersdorf und Spandau) mächtig Partystimmung. Der Elfjährige drohte einer Lehrerin mit „Enthauptung“, der 13-Jährige verprügelte seine Rektorin und griff mehrere Polizisten an. Im Zuge dessen meldeten sich fünf weitere Berliner Lehrer, die seit dem bestialischem Mord an dem französischen Geschichtslehrer Samuel Paty mit dem Tod bedroht worden – unter anderem von einem Erstklässler!


Video

Koblenz: Polizist reißt 75-Jährige auf Demo brutal zu Boden!

Selbst ich, als alter „Law & Order“-Mann, weiß langsam nicht mehr, wie ich die deutsche Polizei verteidigen soll. Und warum. Während Linksextreme und kriminelle Migranten seit Jahrzehnten von einer enteierten Polizei mit Samthandschuhen angefasst werden, bekommen rechtschaffende Bürger auf Demonstrationen für die Freiheit seit Monaten buchstäblich auf die Fresse. Das muss endlich aufhören.

Video

„Guck dir die Nutte im Rock an“: Alice Weidel (AfD) über das Leid der Frau im Europa von heute

Irgendwie irre: Da passiert einer Studentin etwas, was Frauen in den Großstädten Europas seit Jahrzehnten durchmachen und die Politiker reagieren empört und, na klar, völlig überrascht. Sicher, nicht jede Frau, die von den üblichen Verdächtigen belästigt wird, fängt sich einen Faustschlag, aber diese Sprüche inklusive „Nutte“ oder „Hure“ oder „Schlampe“ sind ja nun wirklich an der Tagesordnung. Und Videos, in denen Frauen von den Üblichen geschlagen werden, liegen hundertfach vor. Oben seht Ihr...

Eritreer dreht durch: Schlägt Frauen, beschimpft Polizisten als „Nazi, Hitler, German-Rassist, Deutschland-Rassist“!

Herzlich Willkommen zum zweiten Teil der „Frankfurt Diaries des Grauens“, liebe Leser. In unserer kleinen Trilogie berichten wir heute über drei Fälle, die sich am letzten Wochenende in nur 24 Stunden in Frankfurt am Main abgespielt haben. Sie sind eine Blaupause für die Folgen kulturfremde Masseneinwanderung.

Frankfurt: Polizisten mit Steinen, Flaschen und Gläsern beworfen und durch die Gassen gejagt!

Soll ja Leute geben, die behaupten, die sogenannte „Umvolkung“ wäre eine Verschwörungstheorie. Faszinierend. Schließlich findet der Austausch der deutschen Bevölkerung keineswegs im Geheimen statt. Die Zahlen sind öffentlich. Nehmen wir nur Frankfurt am Main, dort hatten die Null- bis Sechsjährigen bereits 2011 zu 75 Prozent einen Migrationshintergrund. Dafür zahlt die Stadt, in der Johann Wolfgang von Goethe geboren wurde, einen hohen Preis. Am letzten Wochenende wurden Polizisten in nur 24...

Video

„Allahu Akbar“-Terrorist Sarmad A. kommt in Irrenanstalt!

Es ist immer die gleiche Scheiße: Rechtsextreme Mörder sind voll schuldfähig, muslimische Gewalttäter nur arme Irre. Neuester Beleg: Nach seinem Terroranschlag auf der Berliner Stadtautobahn A100 – Sechs Verletzte, drei davon schwer, ein Mensch liegt im künstlichen Koma – kommt Sarmad A. in eine psychiatrische Klinik. Die Entscheidung traf der zuständige Haftrichter. Oben seht Ihr ein kurzes Video Der Tagesschau, in dem doch tatsächlich alle Fakten erzählt wurden.