Werbung:

Etikett - Anwalt

Vor 40 Jahren wurde Frederike von Möhlmann (†17) von Ismet H. bestialisch vergewaltigt und ermordet – Der Mord ist bis heute ungesühnt

Obwohl inzwischen zweifelsfrei bewiesen ist, dass Frederike von Möhlmann (†17) im November 1981 von dem türkischen Einwanderer Ismet H. bestialisch vergewaltigt und ermordet wurde, ist der Mord bis heute ungesühnt. Schuld trägt ein über 2000 Jahre alter Rechtsgrundsatz, der besagt, dass niemand zweimal für dieselbe Tat verurteilt werden darf.

Ich wurde schon wieder wegen „Hassrede“ und „Herabsetzung“ des deutschen Volkes auf Facebook gesperrt

Ich kann mich nur wiederholen: Der Paragraph „Volksverhetzung“ greift so gut wie nie, wenn es gegen das deutsche Volk geht. Beiträge, die den Untergang Deutschlands propagieren, werden in den sozialen Netzwerken kaum gelöscht. Es sei denn, ein den Gerüchten nach „Rechter“ wie ich hackt, mit Recht, auf der Masse der Deutschen rum, die Merkels ewigen Lockdown widerspruchslos hinnehmen.

Video

Der Sanitäter, der Syrer und der Faustschlag

Neue Reihe auf „1984 – Das Magazin“: „Briefe an den gesunden Menschenverstand“. Immer wenn’s passt werde ich mir ein Thema vorknöpfen, bei dem sich der gesunde Menschenverstand die Haare rauft. Heute geht es um ein Video, das seit gestern viral geht und einen Sanitäter zeigt, der einen auf einer Trage festgeschnallten Syrer – mutmaßlich – einen Faustschlag verpasst (siehe oben).

Loading...

Vergewaltiger Serdal C. (40) durfte sich mit 17 500 Euro freikaufen!

Ein Vergewaltiger zahlt läppische 17 500 Euro, damit er nicht ins Gefängnis muss – ist denn das überhaupt rechtens? Wie wir, habt Ihr wahrscheinlich gedacht, es gäbe diese sogenannten Deals nur in den USA. Stimmt aber nicht. Absprachen gibt es seit den 70er Jahren, damals noch in aller Heimlichkeit. 1997 ließ der Bundesgerichtshof Urteilsabsprachen ausdrücklich zu. Muss ja auch nichts grundsätzlich Schlechtes sein – dem Opfer wird immerhin ein belastender Prozess erspart –, aber dieser Fall...

Landgericht Bamberg: DeutschlandKURIER-Chefredakteur David Bendels verklagt Facebook!

Viele von Euch haben Facebook verständlicherweise längst den Rücken gekehrt. Einige Unbeugsame sind dagegen nicht bereit, das größte soziale Netzwerk der Welt dem politischen Gegner kampflos zu überlassen. Dazu gehört auch der DeutschlandKURIER, dem dort 100 000 Mann* folgen und der sich von Facebook nichts gefallen lässt. Heute ging es vor dem Landgericht Bamberg um eine hanebüchene Löschung und Sperrung.

*War das jetzt korrekt gegendert? Wir kennen uns da nicht so aus.

Folge 1984 auf Telegram
Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen