Werbung:

Schlagwort - AfD

Video

Bystron: Ich nehme das „Arschloch“ zurück, eigentlich hätte ich sagen müssen, Fischer ist ein arrogantes Riesenarschloch – aber dann wäre es kein Zitat mehr gewesen

Es war einer dieser Momente, in dem der Bundestag für einen Sekundenbruchteil stillstand. Hat Bystron den früheren Außenminister Fischer wirklich als Arschloch bezeichnet? Manche mussten grinsen, andere empörten sich. Ein gefundenes Fressen für die Mainstream-Medien. Was Petr Bystron gar nicht so recht ist. Er hätte lieber, dass sich auf die Kernaussage seiner Rede konzentriert werden würde, die Heuchelei der Grünen.

Video

Video: CDU und „Antifa“ marschieren Seit an Seit

Salzgitter-Thiede: Knapp 200 Irre nahmen am Mittwochabend an einer Mahnwache gegen den Neujahrsempfang der AfD teil. Initiiert wurde die Jammerlappenwache von der linksextremen Partei „Die PARTEI“ und dem Bündnis „Wir sind mehr – Bündnis Salzgitter passt auf“.
Zusätzlich riefen SPD, CDU, Die Grünen und Die Linke zur Teilnahme auf. 
Bei so einer „SED“-Veranstaltung durfte natürlich die sogenannte „Antifa“ nicht fehlen, die Seit an Seit mit der ehemals bürgerlichen CDU marschierte.

Loading...

Wie die Nazis: Altparteien drehen Dr. Curio den Rücken zu!

Die Parallelen zwischen dem Faschismus der Nationalsozialisten und dem Faschismus der Internationalsozialisten werden von Tag zu Tag deutlicher: Bei einer Rede des AfD-Bundestagsabgeordneten Dr. Gottfried Curio ließen sich die Politiker der Altparteien zur gleichen Respektlosigkeit hinreißen, wie Reichstagsabgeordnete der NSDAP 1931 von Dr. Fritz Löwenthal, einem jüdischen Abgeordneten der KPD.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft