Werbung:

Schlagwort - 1984- Das Magazin

Video

Basketballer Saibou fliegt wg. Corona-Protest – Fußballer Henrichs wird für „BLM“-Demo gefeiert!

Die Fakten: Joshiko Saibou (30), Basketball-Nationalspieler der „Telekom Baskets Bonn“ (was für ein selten dämlicher Name für einen deutschen Verein!), fliegt aus seiner Mannschaft, weil er am 1. August unter dem Motto „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ in Berlin demonstrierte. Fußballnationalspieler Benjamin Henrichs (23) dagegen wird in der Mainstream-Presse gefeiert, weil er auf einer sogenannten „Black Lives Matter“-Demonstration wie ein Irrer immer wieder den Namen des US...

Video

Berlin, nach der Demo: Wie die Linken auf Twitter wüten

Wir fragen uns ja gern, warum Linke unseren Argumenten gegenüber so unaufgeschlossen sind. Obwohl wir den gesunden Menschenverstand und vieles mehr auf unserer Seite haben. Ein Blick auf Linkstwitter erklärt die Problematik: Linke haben massive Probleme die Realität anzuerkennen. Wie einst Pipi Langstrumpf machen sie sich die Welt so wie sie ihnen gefällt.

Loading...
Video

Berlin: Polizei löst Demo auf!

Gegen 16 Uhr 11 schrieb die Berliner Polizei auf Twitter: „Ehemalige Teilnehmende des beendeten Aufzuges dürfen nur an der Kundgebung am Brandenburger Tor teilnehmen, wenn sie MNS tragen und Abstand halten. Eine Kundgebung ohne MNS & Abstand werden unsere Kolleg. nicht zulassen.“ War vielleicht nicht ganz so klug, denn damit hat sie sich selbst unter Druck gesetzt, die Anordnung durchzusetzen. Was sie nun tat: Um 16 Uhr 52 löste die „Polizei“ (An- und Abführung, da der Befehl mutmaßlich aus...

Video

Berlin: Veranstalter angezeigt, Polizei prüft „Maßnahmen“ – zur Auflösung der Demo?

Auf dem Twitter-Kanal „Polizei Einsatz Berlin“ melden die Einsatzkräfte: „Aufgrund der Nichteinhaltung der Hygieneregeln wurde eine Strafanzeige gegen den Leiter der Versammlung gefertigt. Unsere Kolleg. versuchen außerdem dafür zu sorgen, dass sich der Aufzug entzerrt. Weitere Maßnahmen prüfen wir fortlaufend.“ Und: „Aufgrund der Nichteinhaltung der Hygieneregeln wurde eine Strafanzeige gegen den Leiter der Versammlung gefertigt.“

Nach Auffahrunfall: Nannte Schönheitschirurg Meyer Weltmeister Boateng „Neger“?

Puh. Schwierige Geschichte. Fest steht: Fußballweltmeister Jérôme Boateng (31, FC Bayern München) ist dem Münchner Schönheitschirurgen Dr. Ludger Meyer am 16. Juni mit seinem Mercedes G-Klasse aufgefahren. Was danach passierte, darüber wird gestritten. Der eigentliche Skandal: Selbst wenn Boatengs Vorwurf stimmen sollte, wieso wird der Staatsschutz eingeschaltet, wenn jemand „Neger“ sagt? In wie fern ist der Staat vom Wort „Neger“ gefährdet? Belegt wieder einmal: Deutschland ist ein Irrenhaus...

Video

Spektakulärste Urlaubsgeschichte dieses Sommers

Stell Dir vor, du hältst an einer Raststätte und plötzlich steigen zwei blinde schwarzafrikanische Passagiere aus deinem Dachgepäckträger. Und damit geht der Spaß erst los! Karre beschädigt, Sachen weg, Muddi weint ... Aber gut, immerhin wurde niemand vergewaltigt oder ermordet. Doch dieser Geschichte wohnt auch etwas tatsächlich Lustiges inne: Die Afrikaner wähnten sich bereits im gelobten England, befanden sich aber immer noch in Frankreich.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft